Google Cloud Print: Google will mit seinem Druckdienst durchstarten
Google Cloud Print in Chrome 16 integriert (Bild: Google)

Google Cloud Print Google will mit seinem Druckdienst durchstarten

Google will mit seinem Cloud-Druckdienst ernsthaft angreifen und hat dazu Google Cloud Print in seinen Browser Chrome 16 integriert.

Anzeige

Mit Google Cloud Print will Google das Drucken neu erfinden, doch bislang fand der Dienst keine große Beachtung. Das soll sich nun ändern, denn Google hat Cloud Print mit Chrome 16 direkt in den Browser integriert. Nutzer können im Druckdialog von Chrome statt eines Druckers auch "Google Cloud Print" auswählen.

Chrome-Nutzer unter Windows, Linux und Mac OS X haben so die Möglichkeit, ihre Dokumente über einen von Google Cloud Print verwalteten Drucker auszudrucken und zugleich als PDF-Datei in Google Docs zu speichern. Dazu muss der verwendete Rechner nicht direkt mit dem Drucker verbunden sein, so dass auch drahtlos gedruckt werden kann, vorausgesetzt, der Drucker ist im Netz verfügbar und mit Cloud Print verbunden.

Die Verwaltung von Druckern hat Google seit dem offiziellen Start des Dienstes Anfang 2011 erweitert: So können Drucker auch für Freunde und Bekannte freigegeben werden. Zudem ist die Verwaltungsseite von Google Cloud Print besser für Tablets ausgelegt und ermöglicht es auch dort, Dokumente vom Tablet aus hochzuladen, um sie mit einem Drucker auszugeben. Webmaster können zudem einen Druckbutton in ihre Webseiten einbinden, um das Drucken via Cloud Print vom Tablet oder Smartphone aus zu ermöglichen.

Rund sechs Millionen Drucker sind laut Google mittlerweile an Google Cloud Print angeschlossen. Einige wenige netzwerkfähige Druckermodelle lassen sich direkt mit Google Cloud Print verbinden, andere können über einen Rechner an den Dienst angebunden werden. Zudem stehen diverse Apps und Erweiterungen zur Verfügung, die Google Cloud Print auf Clients verfügbar machen.


KayUrban 16. Dez 2011

Das Design ist inzwischen wunderbar, die Updatepolitik von Google ist genauso wunderbar...

cicero 15. Dez 2011

Werde ich mir merken. Coole Sache für Mahnungen oder für Leute die notorisch ihre...

iBrötchen 15. Dez 2011

Please consider your environmental responsibility. Do you really need to print this e-mail?

anonfag 15. Dez 2011

Ich drucke auch von beliebigem eigenen PC auf meine Drucker. Brauch dazu aber dieses...

Kommentieren



Anzeige

  1. Application Developer .NET oder Java (m/w)
    IBS AG, Höhr-Grenzhausen bei Koblenz und Neu-Anspach bei Frankfurt am Main
  2. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)
  4. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Deutsche Welle, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel