Abo
  • Services:
Anzeige
Pogoplug Series 4
Pogoplug Series 4 (Bild: Pogoplug)

Pogoplug Series 4: USB-3.0-Festplatten zum Cloudspeicher umbauen

Pogoplug Series 4
Pogoplug Series 4 (Bild: Pogoplug)

Mit dem Adapter Pogoplug Series 4 können externe Festplatten mit USB-3.0- Anschluss ohne zusätzliche Hardware online angesprochen werden. Dazu wurde ein Gigabit-Ethernet-Anschluss eingebaut. Über das Internet kann der Anwender so seinen Cloudspeicher von Pogoplug durch eigene Hardware erweitern.

Pogoplug Series 4 wird mit externen Festplatten verbunden. Insgesamt stehen zwei USB-3.0- und eine USB-2.0-Schnittstelle zur Verfügung. Dazu kommt ein SD-Kartenschacht.

Anzeige

Damit können bis zu vier separate Datenspeicher ins Netzwerk gebracht werden. Das Gerät unterstützt den neuen Standard Universal Storage Module, mit dem externe SATA-Geräte angeschlossen werden können. USM bietet zum Beispiel Seagates Goflex-Modellreihe. Über den Cloudspeicherdienst mit IP-Forwarding können die Daten auch von außen über eine feste Adresse angesprochen werden.

Der Dateninhalt der Festplatten wird per Gigabit-LAN im Netzwerk verfügbar gemacht. Funktionen wie Ordnerfreigaben und eine Nutzerverwaltung stellen sicher, dass nur berechtigte Anwender Zugriff auf die Daten haben. Die Konfiguration erfolgt über den Webbrowser. Ein Betrachtungsprogramm für PDF- und Microsoft-Office-Dateien ist in die Weboberfläche integriert. Damit können diese Dateien auch ohne zusätzliche Programme im Browser betrachtet werden.

Mit Pogoplug Cloud bietet der Hersteller der Pogoplug-Adapter darüber hinaus 5 GByte kostenlosen Onlinespeicher sozusagen als Erweiterung für das selbstbetriebene NAS an. Damit können Mediendateien in hoher Geschwindigkeit als Stream angeboten und mit mobilen Endgeräten abgerufen werden.

Über die Pogoplug-Cloud-Lösung können Multimediadaten wie Musik und Videos per Streaming auf mobile Geräte und Desktoprechner übertragen werden. Die Daten werden verschlüsselt auf den Servern des Anbieters gespeichert und können Dritten über E-Mail, Facebook, Twitter und Google+ über einen Link zugänglich gemacht werden.

Der Pogoplug Series 4 soll rund 100 US-Dollar kosten. Wann er in Deutschland erhältlich sein soll, ist noch unbekannt.


eye home zur Startseite
Cure 15. Dez 2011

Sehr nett das Gerät. Ich hoffe, dass man wieder Debian darauf installieren kann. Habe...

KanocX 15. Dez 2011

Oder man nutzt dieses nette Gadget als DNS und DHCP Server ;) http://archlinuxarm.org...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 299,00€
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Die Überprüfung verläuft genau verkehrt herum

    Sharra | 13:59

  2. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Ovaron | 13:59

  3. Re: Windows 10 lässt Windows 10 abstürzen

    FreiGeistler | 13:57

  4. Re: Gibt es einen Lagerarbeitsplatz, wo es einem...

    beercules | 13:55

  5. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    Ovaron | 13:54


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel