Olympus: Neues Video-Zoomobjektiv für Pen-Kameras
M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)

Olympus Neues Video-Zoomobjektiv für Pen-Kameras

Olympus bringt mit dem "M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ" ein kleines Zoomobjektiv für seine Pen-Kameras auf den Markt. Die Brennweitenverstellung erfolgt über einen Motor mit variabler Geschwindigkeit, was besonders für Videofilmer interessant ist.

Anzeige

Das Standard-Zoomobjektiv für Pen-Kameras deckt eine Brennweite von 24 bis 100 mm (Kleinbild) ab und zeigt einen Bildwinkel von 84 Grad. Das Zoom und der Fokus können auch mit der Hand verstellt werden, wenn die Motorfunktion nicht gewünscht wird. Das 4,2fach-Zoom soll auch im Motorbetrieb nahezu geräuschlos sein. Beim Filmen kann sonst schnell das Sirren des Motors aufgezeichnet werden. Das Objektiv bietet drei verschiedene Zoomgeschwindigkeiten.

  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)

Das Objektiv kann bei einer minimalen Aufnahmedistanz auch als eine Art Makro eingesetzt werden. Es erreicht bezogen auf das 35-mm-Format im Abstand von 20 bis 50 cm eine 0,72fache Vergrößerung. Die Taste "L-Fn" sorgt dafür, dass der kontinuierliche Autofokus vorübergehend abschaltet. So wird verhindert, dass auf kurzfristige Störungen wie zum Beispiel eine Person, die ins Bild läuft, scharf gestellt wird.

Das Objektiv ist nach Herstellerangaben staub- und spritzwassergeschützt. Zusammengeschoben misst es 57 x 83 mm und wiegt 211 g. Das Pen-Objektiv soll ab Ende Januar 2012 für rund 450 Euro in den Handel kommen. Olympus will es auch zusammen mit seinen Pen-Kameras als Kombipaket vertreiben.

Die Micro-Four-Thirds-Kameras der Pen-Serie bietet Olympus seit Juli 2009 an.


Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel