Anzeige
Die KDE-basierte Benutzeroberfläche Plasma Active Two
Die KDE-basierte Benutzeroberfläche Plasma Active Two (Bild: Plasma Active)

Mobile Desktops Plasma Active Two auf Tegra-2-Tablets

Die Plasma-Active-Entwickler haben mit Two dem mobilen Desktop auf KDE-Basis ein Update verpasst, das wesentliche neue Funktionen mit sich bringt. Nun lässt sich Plasma Active auch auf Tablets mit Nvidias Tegra-2-Chipsatz installieren.

Anzeige

Plasma Active Two läuft künftig auf mehr Geräten, darunter solchen mit dem Tegra-2-Chipsatz von Nvidia. Mit der Funktion Recommendations - zu Deutsch Vorschläge - soll Plasma Active die Vorlieben des Anwenders langfristig beobachten und dann entsprechende Vorschläge machen. Ferner sollen die Geschwindigkeit und die Leistung erhöht worden sein. Weitere Änderungen betreffen die Benutzerschnittstelle, die für die Toucheingabe optimiert worden sein soll.

Die Geräteauswahl für den KDE-basierten Plasma-Active-Desktop wurde nicht nur allgemein auf Geräte mit dem Tegra-2-Chipsatz von Nvidia erweitert. Speziell soll Plasma Active auch auf dem G9 von Archos sowie dem Beagleboard und dem N950 von Nokia laufen.

  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
  • Plasma Active Two
Plasma Active Two

Mit den Recommendations soll Plasma Active Two die Präferenzen eines Anwenders aus seinem Nutzungsverhalten erraten. Dazu wird die semantische Suche aus dem Nepomuk-Projekt verwendet, um später Vorschläge zu Inhalten, Webseiten und Anwendungen zu machen. Dabei soll die Privatsphäre eingehalten werden, Daten werden nicht über das Netzwerk versendet und Recommendations sollen auch ohne Internetverbindung funktionieren.

Die Präsentation von Dokumenten, Anwendungen, Widgets und Bildern wurde vereinheitlicht. Die Darstellung von Activities am rechten Rand des Bildschirms wurde ebenfalls optimiert, sie lässt sich in der vertikalen Größe verändern. Das soll vor allem die Darstellung von vielen Activities verbessern.

Die Share-Like-Funktion, mit der Inhalte schnell per Lesezeichen abgelegt, beurteilt, an Activities gekoppelt oder per E-Mail verschickt werden können, wurden auf den Dateibetrachter Okular, den E-Book-Reader und den Texteditor ausgedehnt. Ferner gibt es eine neue Anwendung für Zeit- und Browsereinstellungen.

Die aktuelle Version der Benutzeroberfläche für mobile Geräte ist inzwischen für Balsam, Meego und Mer erhältlich. Eine Installationsanleitung steht im Wiki des Projekts bereit.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Account Director Digital / Etat-Direktor (m/w)
    CELLULAR GmbH, Hamburg
  2. IT-Security Engineer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Agile Coach (m/w)
    gutefrage.net GmbH, München
  4. Testingenieur/in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. BESTPREIS: PNY GF980GTX4GEPB Nvidia GeForce GTX980 1126 MHz 4GB
    nur 557,00€
  2. Optische Maus mit 1.600 dpi
    1,99€ inkl. Versand
  3. PCGH-Allround-PC GTX970-Edition
    (Core i5-6500 + Geforce GTX 970)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Second Life

    Eine Mauer für Bernie

  2. Infinite Warfare

    Mit Call of Duty ins All

  3. Trips

    Neue App von Google soll das Reisen erleichtern

  4. Viele Rücksendungen

    Amazon-Prime-Kunde erhält Kontensperrung

  5. Gardena Smart Garden im Test

    Plug and Spray mit Hindernissen

  6. Klassiker

    Markenschutz für Amiga abgelaufen

  7. Standards der Industrie 4.0

    Eine neue Sprache für Maschinen

  8. 2-in-1

    Asus zeigt neues Transformer Book

  9. Yomo

    Sparkassen wollen Smartphone-Bank gründen

  10. Emojis

    Weg mit dem Krönchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

  1. Re: Gibts da Ne Vorwarnung?

    most | 14:39

  2. Re: Verkauft Amazon die zurückgesendete Ware...

    HiddenX | 14:37

  3. Re: Wann wollen Mädchen endlich Baggerfaherin, ...

    Trollversteher | 14:37

  4. Re: Schlechte Vertragsbedingungen?

    Tigtor | 14:37

  5. Re: Craig Steven Wright - Raided by police in 2015

    Salzbretzel | 14:36


  1. 14:00

  2. 13:47

  3. 13:09

  4. 12:23

  5. 12:03

  6. 11:37

  7. 11:17

  8. 10:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel