Hochauflösendes Display: Apple plant angeblich Macbook Pro mit 2.880 x 1.800 Pixeln
Macbook Pro (Bild: Apple)

Hochauflösendes Display Apple plant angeblich Macbook Pro mit 2.880 x 1.800 Pixeln

Apple wird im zweiten Quartal 2012 angeblich überarbeitete Macbook-Pro-Modelle auf den Markt bringen, deren Displayauflösung im Vergleich zu den aktuellen Geräten viermal so hoch ist.

Anzeige

Im zweiten Quartal 2012 will Apple neue Modelle seiner Notebookserie Macbook Pro auf den Markt bringen, deren Displays eine Auflösung von 2.880 x 1.800 Pixeln zeigen. Das zumindest will die taiwanische Branchenwebsite Digitimes von Auftragsfertigern erfahren haben. Die Displays hätten dann eine viermal so hohe Auflösung wie die aktuellen 15-Zoll-Modelle des Macbook Pro, deren Displays in der Standardversion 1.440 x 900 Pixel zeigen.

Allerdings bietet Apple auch heute schon Macbook Pro mit höherer Auflösung an, darunter 15-Zoll-Modelle mit 1.680 x 1.050 Pixeln und 17-Zoll-Modelle mit 1.920 x 1.200 Pixeln.

Wie Digitimes weiter meldet, planen auch Acer und Asus Notebooks mit hoher Auflösung, darunter Ultrabooks mit Full-HD-Displays. Wie oft bei Meldungen von Digitimes, lässt sich der Wahrheitsgehalt nur schwer einschätzen.


syntax error 19. Dez 2011

Es ist aber ein Unterschied ob ich eine höhere Auflösung habe und weiterhin normal...

syntax error 19. Dez 2011

Webseiten die dann 10cm breit sind, weil alles so klein ist. ;)

s1ou 19. Dez 2011

Mein Dell XPS 502x hat auch nen Full HD Full RGB Display, wenn ich jetzt auf andere...

lolwut 15. Dez 2011

Bin etwas verwundert über Deine Frage, wenn Du sie Dir eigentlich schon selbst...

heinimueller 14. Dez 2011

Ne, Apple hat Displays geordert. Aber wie immer wird sich auf mehrere Varianten vorbereitet.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Continuity Manager (m/w)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Software Tester (m/w)
    Interhyp AG, München
  3. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  4. Lead Software Architect (m/w)
    über eTec Consult GmbH, Mittelhessen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mario Kart 8

    Rennen mit Link und Prinzessin Peach

  2. Notebooks

    HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

  3. Seagate

    Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher

  4. Gefahr für NAS-Systeme

    Synology muss erneut Sicherheitslücken schließen

  5. Leica

    Ein Objektiv für 6.500 Euro

  6. Instagram

    Hyperlapse für iOS macht wacklige Videos ruhig

  7. Sexting-Dienst

    Snapchat hat 100 Millionen Nutzer

  8. 12,9 Zoll

    Kommt die Jumbo-Ausgabe von Apples iPad?

  9. Chiphersteller

    Qualcomm droht EU-Untersuchung wegen Kartellrechtsverletzung

  10. BGH-Urteil

    Privatkopien auch von unveröffentlichten Werken erlaubt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Test Rules: Gehirntraining für Fortgeschrittene
Test Rules
Gehirntraining für Fortgeschrittene
  1. Test Transworld Endless Skater Tony Hawk beim Temple Run
  2. Test Divinity Original Sin Schwergewicht mit Charme und Scherzen
  3. Test Nosferatu - Twilight Runner Knuddel-Vampir vs. Knoblauch-Aliens

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

    •  / 
    Zum Artikel