Command & Conquer Tiberium Alliances
Command & Conquer Tiberium Alliances (Bild: Electronic Arts)

Tiberium Alliances Command & Conquer, immer und überall

Das deutsche Entwicklerstudio Phenomic arbeitet an Command & Conquer Tiberium Alliances - und will Spieler damit im Browser, aber auch unterwegs auf mobilen Endgeräten vor strategische Herausforderungen stellen. Anmeldungen für den Betatest sind schon möglich.

Anzeige

Unter dem Titel Tiberium Alliances arbeitet das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio Phenomic aus Ingelheim am Rhein an einem weiteren Titel im Universum von Command & Conquer. Das Programm soll laut Pressemitteilung ein Massively-Multiplayer-Online-Strategiespiel werden, das sowohl im Browser als auch auf mobilen Endgeräten lauffähig sein soll - nähere Angaben dazu macht der Publisher noch nicht. Spieler kämpfen im Verbund gegen andere Fraktionen und mutierte Monster. C&C Tiberium Alliances soll Free-to-play sein, was bedeutet, dass Spieler zwar grundsätzlich kostenlos antreten können, für Extras aber echte Euros zahlen müssen.

Anmeldungen für die Teilnahme am geschlossenen Betatest sind über die offizielle Homepage möglich - der Test beginnt dann auch fast umgehend, nämlich am 15. Dezember 2011. Phenomic hat für EA bereits das Browsergame Lord of Ultima und davor unter anderem Battelforge und Spellforce 1 und 2 produziert.

Erst vor wenigen Tagen hat Electronic Arts das Echtzeitstrategiespiel Command & Conquer Generals 2 vorgestellt, das bei einer neuen Niederlassung von Bioware auf Basis der Frostbite-2-Engine entsteht.


7hyrael 15. Dez 2011

du musst um ein origin konto zu haben origin nicht installieren. bei SWTOR muss man auch...

Sander Cohen 15. Dez 2011

Hast du News um Generals 2 verpasst?^^

7hyrael 14. Dez 2011

Damit ham sie sich für mich schon geoutet dass bei ihnen F2P nicht Free to Play bedeutet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Manager (m/w)
    TecAlliance GmbH, Köln
  2. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  3. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  2. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  3. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  4. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  5. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  6. Ministerpräsident

    Viktor Orban zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  7. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik

  8. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  9. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

  10. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel