Abo
  • Services:
Anzeige
AA-Piloten im Simulator: zwei iPads im Cockpit unbedenklich
AA-Piloten im Simulator: zwei iPads im Cockpit unbedenklich (Bild: American Airlines)

Papierloses Cockpit: American Airlines ersetzt Flughandbücher durch iPad

AA-Piloten im Simulator: zwei iPads im Cockpit unbedenklich
AA-Piloten im Simulator: zwei iPads im Cockpit unbedenklich (Bild: American Airlines)

Piloten der US-Fluglinie American Airlines werden künftig nicht mehr in Flugkarten und Handbüchern blättern, sondern die Fluginformationen von iPads ablesen. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat den Einsatz des Tablets im Cockpit für den ganzen Flug freigegeben. Aber nur dort.

Die US-Fluglinie American Airlines (AA) verbannt gedruckte Flughandbücher und -karten aus dem Cockpit: Die Piloten werden diese Informationen künftig von einem iPad ablesen. Der erste papierlose AA-Flug startet am 16. Dezember 2011.

Anzeige

Die Piloten werden die iPads zu jeder Zeit des Fluges, also auch während des Starts und der Landung, nutzen - anders als die Passagiere, die alle elektronischen Geräte in dieser Zeit abschalten müssen. Zuvor hatten die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA), AA und Flugzeughersteller Boeing ausgiebig die Unbedenklichkeit getestet.

Nur im Cockpit

Für die Passagiere ändert das aber nichts: Sie müssen auch weiterhin alle elektronischen Geräte während des Starts und der Landung abschalten. Die FAA habe nur den Einsatz von zwei Geräten - je eines für den Piloten und den Kopiloten - untersucht, berichtet die New York Times.

Getestet wurden auch nur bestimmte Geräte, namentlich das iPad der ersten und der zweiten Generation. Das sei ein ganz anderes Szenario, als wenn die Fluggäste Dutzende oder sogar Hunderte Geräte uneingeschränkt nutzen dürften, schrieb die FAA in einer Stellungnahme.

Weniger Papier schleppen

Bislang tragen die Piloten gedruckte Flughandbücher mit sich herum, dicke Bände, die alle 14 Tage aktualisiert werden. Wenn die unhandlichen, mit viel Papier gefüllten Pilotenkoffer abgeschafft würden, müssten die Piloten weniger tragen, was das Verletzungsrisiko senke, erklärte die US-Pilotenvereinigung Air Line Pilots Association zu Beginn der Tests im Juni 2011.

Weitere US-Fluglinien, darunter United Airlines, Alaska Airlines und UPS, haben bereits angekündigt, ebenfalls Flugkarten und Handbücher durch Tablets zu ersetzen.


eye home zur Startseite
dieterpries 15. Dez 2011

ähm.. wie wärs mal damit, einfach den artikel zu lesen?

Loolig 14. Dez 2011

Weil...äääh keine Ahnung Bady89 wollte nur auch endlich mal was sagen.. Warst wohl noch...

Endwickler 14. Dez 2011

Du meinst, dass die dann dahin fliegen, wo noch nie ein Mensch vorher war?

ChristianOhff 14. Dez 2011

Mit denen flieg ich nichtmehr ;)

dehacker 14. Dez 2011

ein akku kann auch feuer fangen. Denkt mal an vor 2-3 Wochen. War zwar kein ipad aber...


Jannewap / 25. Dez 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik GmbH, Essen
  3. baumarkt direkt GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. GÖDE Holding, Waldaschaff


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  3. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    berritorre | 03:04

  2. Re: Mit eingeschaltetem Hirn ist die Suite ganz gut

    dura | 02:26

  3. Re: Das war's dann mit Adblock-Nutzung

    ClausWARE | 02:09

  4. Re: Wer gegen F2P-Games und InGame-Käufe ist, ...

    jacki | 02:06

  5. Re: Darf Russland den Dotcom auch verhaften?

    piratentölpel | 01:40


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel