Deutschland Tablets lassen den Notebookmarkt einbrechen

Tablets werden in Deutschland 2011 einen Anteil von 16 Prozent am PC-Markt erreichen. Darunter leiden die Netbook- und Notebookhersteller im Endkundenbereich.

Anzeige

Tablets lassen in Deutschland den Markt für Notebooks und Netbooks einbrechen. Das geht aus Marktzahlen des IT-Branchenverbands Bitkom hervor. "Der Erfolg der Tablets führt zu spürbaren Verschiebungen im PC-Markt", sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Innerhalb von zwei Jahren haben Tabletcomputer nach Stückzahlen bereits einen Marktanteil von 16 Prozent am gesamten PC-Markt erreicht. Zugleich ging der Absatz von Netbooks im Jahr 2011 um 35 Prozent auf 900.000 Stück zurück.

Notebooks machen 50 Prozent des PC-Marktes in Deutschland aus. Hier gehen die Verkaufszahlen bei Privatverbrauchern ebenfalls um 15 Prozent auf 3,8 Millionen Stück zurück. "Die Substitutionseffekte bei Notebooks beschränken sich derzeit auf den Privatkundensektor", erklärte Kempf. Der Absatz von Business-Notebooks stieg in Deutschland im Jahr 2011 um 8 Prozent auf 3 Millionen Stück.

Umsatz des PC-Marktes sinkt

Zugleich ist der Gesamtmarkt nicht gewachsen: Im laufenden Jahr wurden 13,4 Millionen PCs, Tablets eingeschlossen, in Deutschland verkauft. Der Umsatz stagniert auf Vorjahresniveau und sinkt um 1,2 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro.

Die Marktzahlen erhebt der Bitkom zusammen mit seinem European Information Technology Observatory (EITO) und auf Grundlage von Studien der IDC und der GfK. "Die Angaben werden dann von den IT-Herstellern, die in Bitkom-Arbeitskeisen organisiert sind, überprüft und angepasst", sagte ein Sprecher Golem.de.

Nach den Angaben werden im Jahr 2011 in Deutschland voraussichtlich 2,1 Millionen Tabletcomputer verkauft und damit im Jahresvergleich ein Absatzplus von 162 Prozent erreicht. Im Frühjahr 2011 lag die Absatzprognose des Bitkom noch bei 1,5 Millionen Stück.

Die Geräte kosten durchschnittlich 534 Euro, ein Preisrückgang von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz mit Tabletcomputern steigt 2011 in Deutschland um 141 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Die Verkaufszahlen von Tabletcomputern steigen laut den Angaben in Deutschland im kommenden Jahr um 29 Prozent auf 2,7 Millionen Stück. Der Umsatz legt voraussichtlich um 19 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro zu.


hiasB 15. Dez 2011

Noch. MS Office + SAP Client für Android, dazu einen Transformer mit Dock. Und dann...

azeu 15. Dez 2011

naja, zumindest kann man mit Pads nicht das machen was Du so in der U-Bahn treibst, was...

azeu 15. Dez 2011

Pads sind nun mal die "bequemsten" Konsumgeräte und die Mehrheit der PC-User sind nun mal...

Sander Cohen 15. Dez 2011

Android wird sich durchaus durchsetzen, ist einfach billiger! Und kaum jemanden ist klar...

vulkman 14. Dez 2011

Hoëcker, Sie sind raus. Also mal abgesehen davon, dass ich das nicht mache, weil ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Business Project Expert (m/w) Production Planning
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Entwic­kler Con­trol­ling­sys­teme (m/w)
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  4. Bauingenieur / Bauingenieurin - Baubetrieb
    Ed. Züblin AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kitkat-Smartphone

    Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

  2. Netmundial-Konferenz

    Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

  3. Zalando

    Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

  4. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  5. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

  6. Reprap

    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

  7. Spam

    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

  8. Mac OS X

    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

  9. Onlinemodus

    Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um

  10. Grafikkarte

    Radeon R9 295X2 für 1.500 Euro verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  2. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800
  3. Coolpix S810C Spielen und Surfen mit der Nikon-Kamera

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel