Deutschland: Tablets lassen den Notebookmarkt einbrechen
Bitkom-Analyse (Bild: Bitkom)

Deutschland Tablets lassen den Notebookmarkt einbrechen

Tablets werden in Deutschland 2011 einen Anteil von 16 Prozent am PC-Markt erreichen. Darunter leiden die Netbook- und Notebookhersteller im Endkundenbereich.

Anzeige

Tablets lassen in Deutschland den Markt für Notebooks und Netbooks einbrechen. Das geht aus Marktzahlen des IT-Branchenverbands Bitkom hervor. "Der Erfolg der Tablets führt zu spürbaren Verschiebungen im PC-Markt", sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Innerhalb von zwei Jahren haben Tabletcomputer nach Stückzahlen bereits einen Marktanteil von 16 Prozent am gesamten PC-Markt erreicht. Zugleich ging der Absatz von Netbooks im Jahr 2011 um 35 Prozent auf 900.000 Stück zurück.

Notebooks machen 50 Prozent des PC-Marktes in Deutschland aus. Hier gehen die Verkaufszahlen bei Privatverbrauchern ebenfalls um 15 Prozent auf 3,8 Millionen Stück zurück. "Die Substitutionseffekte bei Notebooks beschränken sich derzeit auf den Privatkundensektor", erklärte Kempf. Der Absatz von Business-Notebooks stieg in Deutschland im Jahr 2011 um 8 Prozent auf 3 Millionen Stück.

Umsatz des PC-Marktes sinkt

Zugleich ist der Gesamtmarkt nicht gewachsen: Im laufenden Jahr wurden 13,4 Millionen PCs, Tablets eingeschlossen, in Deutschland verkauft. Der Umsatz stagniert auf Vorjahresniveau und sinkt um 1,2 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro.

Die Marktzahlen erhebt der Bitkom zusammen mit seinem European Information Technology Observatory (EITO) und auf Grundlage von Studien der IDC und der GfK. "Die Angaben werden dann von den IT-Herstellern, die in Bitkom-Arbeitskeisen organisiert sind, überprüft und angepasst", sagte ein Sprecher Golem.de.

Nach den Angaben werden im Jahr 2011 in Deutschland voraussichtlich 2,1 Millionen Tabletcomputer verkauft und damit im Jahresvergleich ein Absatzplus von 162 Prozent erreicht. Im Frühjahr 2011 lag die Absatzprognose des Bitkom noch bei 1,5 Millionen Stück.

Die Geräte kosten durchschnittlich 534 Euro, ein Preisrückgang von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz mit Tabletcomputern steigt 2011 in Deutschland um 141 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Die Verkaufszahlen von Tabletcomputern steigen laut den Angaben in Deutschland im kommenden Jahr um 29 Prozent auf 2,7 Millionen Stück. Der Umsatz legt voraussichtlich um 19 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro zu.


Anonymer Nutzer 15. Dez 2011

Noch. MS Office + SAP Client für Android, dazu einen Transformer mit Dock. Und dann...

azeu 15. Dez 2011

naja, zumindest kann man mit Pads nicht das machen was Du so in der U-Bahn treibst, was...

azeu 15. Dez 2011

Pads sind nun mal die "bequemsten" Konsumgeräte und die Mehrheit der PC-User sind nun mal...

Sander Cohen 15. Dez 2011

Android wird sich durchaus durchsetzen, ist einfach billiger! Und kaum jemanden ist klar...

vulkman 14. Dez 2011

Hoëcker, Sie sind raus. Also mal abgesehen davon, dass ich das nicht mache, weil ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Webentwickler (m/w) Backend / Java
    Gingco.Net New Media GmbH, Braunschweig
  2. SAP Consultant Controlling (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Swing Copters: Volle Punktzahl auf der Frustskala
Test Swing Copters
Volle Punktzahl auf der Frustskala
  1. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel