Gerüchte Nikon D4 mit ISO 204.800 und 11 Bildern pro Sekunde

Für Nikons Digitalspiegelreflexkamera D3s steht ein Nachfolger an. Die Vollformatkamera soll Gerüchten zufolge D4 heißen, Fotos mit 16,2 Megapixeln aufnehmen und eine maximale Lichtempfindlichkeit von ISO 204.800 erzielen.

Anzeige

Mit 16,2 Megapixeln würde die D4 eine recht konservative Auflösung im DSLR- Kleinbildformat erzielen. Mit einer maximalen Lichtempfindlichkeit von ISO 204.800 wäre sie gegenüber dem Vorgänger D3s mit maximal ISO 102.400 allerdings deutlich überlegen. Das Konkurrenzmodell 1D X von Canon kommt auf ISO 51.200. Wie gehabt soll die neue Nikon-Spiegelreflexkamera mit einem FX-Sensor mit den Maßen 36 x 23,9 mm ausgerüstet sein.

  • Nikon D3s (Bild: Nikon)
  • Nikon D3s (Bild: Nikon)
  • Nikon D3s (Bild: Nikon)
  • Nikon D3s (Bild: Nikon)
  • Nikon D3s (Bild: Nikon)
  • Nikon D3s (Bild: Nikon)
  • Nikon D3s (Bild: Nikon)
Nikon D3s (Bild: Nikon)

Ebenfalls deutlich aufgerüstet hat Nikon angeblich bei der Serienbildgeschwindigkeit. Bei voller Auflösung soll die D4 11 Bilder pro Sekunde aufnehmen können. Die D3s schafft in den meisten Bildformaten bis zu 9 Bilder pro Sekunde, nur im DX-Format sind Serienaufnahmen mit bis zu 11 Bildern/s möglich.

XQD-Speicherkarten und LAN-Anschluss

Die Spezifikationen, die der Website Nikonrumors zugetragen wurden, berichten außerdem von dem Einsatz von XQD-Speicherkarten. XQD soll die Nachfolge der Compactflash-Karten antreten. Sie sind erheblich schneller und sollen schon im ersten Entwicklungsschritt Geschwindigkeiten von bis zu 2,5 GBit/s (312,5 MByte/s) erreichen, später dann 5 GBit/s (625 MByte/s). XQD-Karten messen 38,5 x 29,8 x 3,8 mm und sind damit etwas kleiner, aber dicker als Compactflash-Karten vom Typ 1.

Darüber hinaus soll die neue Nikon mit einem eingebauten Ethernet-Anschluss ins Netzwerk integriert werden können und einen neuen Autofokus besitzen, der präziser funktioniert. Auch bei der Videoaufnahme sollen Verbesserungen vorgenommen worden sein. Die D3s nimmt Video nur in 720p auf, bei der D4 wird es Full-HD sein. Außerdem sollen die Videosignale unkomprimiert über HDMI ausgegeben werden können.

Nikon hatte die D3s schon Ende November 2009 für rund 5.000 Euro auf den Markt gebracht. Die D4 soll angeblich Anfang 2012 zusammen mit der Nikon D800 angekündigt werden, die 36 Megapixel Auflösung erzielt.


ticaal 14. Dez 2011

Solang man die Pixel mit entsprechenden Settings und Objektiven nutzt gibts doch kein...

ticaal 14. Dez 2011

was meinst du damit? und wieder, was meinst du mit "zusatzfunktion"? die hi1, hi2...

bernd71 13. Dez 2011

Was soll ein bestätigtes Gerücht sein? Wenn der Inhalt eines Gerüchtes vom Betroffenen...

der_Volker 13. Dez 2011

Das ist gegenüber 102.400 eine Blende mehr. Es ist eine große Zahl, aber eben nur eine...

kendon 13. Dez 2011

maximalwerte sind insofern interessant, als dass ein verrauschtes bild immer noch besser...

Kommentieren


fotografie123 / 13. Dez 2011

Nikon D4 – Technische Daten (Gerücht)



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  3. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  4. IT Support Specialist (m/w) - Applikationsbetreuung
    Real Garant über Baden Executive Search Personalberatung GmbH, Neuhausen auf den Fildern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel