Air Clicker: Die Kamera der Zukunft
(Bild: yankodesign.com)

Air Clicker Die Kamera der Zukunft

Air Clicker nennt Designer Yeon Su Kim sein Konzept einer gehäuselosen Kamera. Auslöser und Kameralinse trägt der Fotograf an Daumen und Zeigefinger.

Anzeige

Designer Yeon Su Kim ist bekannt für seine ausgefallenen Konzepte. Nach dem Ink Remover Printer, einem Drucker, der die Tinte wieder vom Papier entfernt, hat er sich jetzt eine Kamera ausgedacht, die ganz ohne Gehäuse auskommt, schreibt Yanko Design.

Stattdessen werden zwei Silikonmanschetten auf Daumen und Zeigefinger gesteckt. Die Daumenmanschette besitzt einen On/Off-Button. In der Zeigefingermanschette befindet sich ein Sensor, der erkennt, ob der Finger gebeugt oder gestreckt ist. Mit Hilfe von Handgesten können entweder Fotos gemacht oder Videos aufgezeichnet werden.

  • Silikonmanschetten statt Kameragehäuse
  • Mit Fingergesten werden Aufnahmen gemacht.
Silikonmanschetten statt Kameragehäuse

Dazu muss der Nutzer eine entsprechende Geste machen. Befinden sich Daumen und Zeigefinger in einem rechten Winkel zueinander, ist die Kamera im Bereitschaftsmodus. Soll ein Foto aufgenommen werden, muss dazu der Zeigefinger wie bei einer Gehäusekamera leicht nach unten gebeugt werden. Bei einer Videoaufzeichnung hingegen wird die gesamte Hand so geformt, als würde der Nutzer einen Camcorder halten. Der Zeigefinger wird dabei weiter gebeugt als bei der Fotoaufnahme, so dass der Sensor automatisch die Videofunktion einschaltet.

Die Aufnahmen werden über einen Bluetooth-Sender, der sich in der Daumenmanschette befindet, an ein Smartphone übertragen. So können die Aufnahmen auch in Echtzeit kontrolliert werden. Am Smartphone können Bilder und Videos später bearbeitet werden.

Ob die Luftkamera tatsächlich eines Tages entwickelt wird, steht nicht fest. Der Ink Remover Printer von Yeon Su Kim ist bis heute jedenfalls nur ein Konzept geblieben.


Freitagsschreib... 13. Dez 2011

Ach, quack! Ein bisschen Spaß muss sein und etwas Verlust ist immer :-)

Tantalus 13. Dez 2011

Richtig, und genau dieses Konzept hat drei gewaltige, grundlegende Schwächen, die es an...

JeanClaudeBaktiste 12. Dez 2011

was da für fotos bei rumkommen :) denke gerade an einen toilettenbesuch. bitte die...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. SAP-Experte/-in (SD/MM) Mitarbeit Projektleitung mit Perspektive
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  2. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  3. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

  4. Select Video

    Kabel Deutschland weitet Video-on-Demand auf ganzes Netz aus

  5. Internet

    IPv6 bei nur 0,6 Prozent des gesamten Datenverkehrs

  6. Datensicherheit

    Keine Nacktfotos sind auch keine Lösung

  7. Taxi-Konkurrent

    Uber macht trotz Verbot in Deutschland weiter

  8. Wegen Terrorgefahr

    EU-Gipfel will schnellen Beschluss zu Flugdatenspeicherung

  9. FX-8370E im Kurztest

    95-Watt-Prozessor als Upgrade für den Sockel AM3+

  10. Mozilla und Google

    Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel