Abo
  • Services:
Anzeige
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Google: Youtube kauft Rechteverwalter Rightsflow

Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Youtube hat das auf die Verwaltung von Musikrechten spezialisierte Unternehmen Rightsflow übernommen. Die Google-Tochter Youtube gehörte bisher zu den Kunden von Rightsflow.

Google verstärkt sein Lizenzgeschäft mit dem am Freitag bekanntgegebenen Kauf von Rightsflow durch Youtube. Rightsflow ist ein Spezialist für die Lizenzierung von Vervielfältigungsrechten an Musikaufnahmen in den USA sowie die damit verbundene Abrechnung von Lizenzgebühren. Youtube hat bisher mit Rightsflow beim Erwerb von Lizenzen kooperiert.

Anzeige

Rightsflow-Chef Patrick Sullivan erklärte anlässlich der Bekanntgabe der Übernahme durch Google: "Wir freuen uns darüber, jetzt zusammen mit dem Youtube-Team, das unsere Vision von der Lösung des wirklich drängenden Problems der Verwaltung von Urheberrechten teilt, einen bedeutsamen Schritt zu machen. In Verbindung mit der weltweiten Plattform und der Reichweite von Youtube werden wir nun in der Lage sein, ein viel größeres Publikum zu erreichen, um Bewusstsein, Akzeptanz und Erfolg der Lizenzierung voranzutreiben. Davon werden am Ende die Nutzer, die Künstler, die Labels, die Songschreiber, die Verlage und das ganze globale Musik-Ökosystem profitieren."

Der bei Youtube zuständige Produktmanager, David King, begründete den Rightsflow-Kauf im Unternehmensblog so: "Durch die Kombination der Expertise von Rightsflow mit der Technologie von Youtube erhoffen wir uns, Musik auf Youtube schneller und effizienter lizenzieren zu können. Das bedeutet für euch mehr Musik und für die talentierten Menschen, die die Musik produzieren, mehr Geld."

Rightsflow erwirbt und vergibt im Auftrag von Rechteinhabern Lizenzen sowohl für die Herstellung von Tonträgern als auch für digitale Vertriebsformen von Musikaufnahmen von Klingeltönen bis hin zu Streaming-Angeboten.


eye home zur Startseite
Salzbretzel 12. Dez 2011

GEFÜHLT könnte mich jeder Googlemitarbeiter mit einem Knüppel bearbeiten vor dem Video...

omnia 12. Dez 2011

Man sollte sich fragen ob google Rightsflow kauft um Geld einzusparen oder einfach den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HANSA-HEEMANN AG, Rellingen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. andavis GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  2. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

  3. John Legere

    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

  4. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

  5. Adobe muss nachbessern

    Photoshop druckt falsche Farben

  6. Urban eTruck

    Mercedes stellt elektrischen Lkw mit 200 km Reichweite vor

  7. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  8. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  9. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  10. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Pikachu meets Hell March

    Missingno. | 10:29

  2. Re: parallele gerichtsbarkeit?

    PiranhA | 10:28

  3. Re: Es gibt IMHO schon lange andere...

    Keridalspidialose | 10:28

  4. Re: Typische LKW-Optik

    |=H | 10:28

  5. Re: Aus welchem Jahr stammt der Akku?

    oxybenzol | 10:27


  1. 10:07

  2. 10:00

  3. 09:50

  4. 07:41

  5. 07:28

  6. 07:17

  7. 19:16

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel