Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Google Youtube kauft Rechteverwalter Rightsflow

Youtube hat das auf die Verwaltung von Musikrechten spezialisierte Unternehmen Rightsflow übernommen. Die Google-Tochter Youtube gehörte bisher zu den Kunden von Rightsflow.

Anzeige

Google verstärkt sein Lizenzgeschäft mit dem am Freitag bekanntgegebenen Kauf von Rightsflow durch Youtube. Rightsflow ist ein Spezialist für die Lizenzierung von Vervielfältigungsrechten an Musikaufnahmen in den USA sowie die damit verbundene Abrechnung von Lizenzgebühren. Youtube hat bisher mit Rightsflow beim Erwerb von Lizenzen kooperiert.

Rightsflow-Chef Patrick Sullivan erklärte anlässlich der Bekanntgabe der Übernahme durch Google: "Wir freuen uns darüber, jetzt zusammen mit dem Youtube-Team, das unsere Vision von der Lösung des wirklich drängenden Problems der Verwaltung von Urheberrechten teilt, einen bedeutsamen Schritt zu machen. In Verbindung mit der weltweiten Plattform und der Reichweite von Youtube werden wir nun in der Lage sein, ein viel größeres Publikum zu erreichen, um Bewusstsein, Akzeptanz und Erfolg der Lizenzierung voranzutreiben. Davon werden am Ende die Nutzer, die Künstler, die Labels, die Songschreiber, die Verlage und das ganze globale Musik-Ökosystem profitieren."

Der bei Youtube zuständige Produktmanager, David King, begründete den Rightsflow-Kauf im Unternehmensblog so: "Durch die Kombination der Expertise von Rightsflow mit der Technologie von Youtube erhoffen wir uns, Musik auf Youtube schneller und effizienter lizenzieren zu können. Das bedeutet für euch mehr Musik und für die talentierten Menschen, die die Musik produzieren, mehr Geld."

Rightsflow erwirbt und vergibt im Auftrag von Rechteinhabern Lizenzen sowohl für die Herstellung von Tonträgern als auch für digitale Vertriebsformen von Musikaufnahmen von Klingeltönen bis hin zu Streaming-Angeboten.


Salzbretzel 12. Dez 2011

GEFÜHLT könnte mich jeder Googlemitarbeiter mit einem Knüppel bearbeiten vor dem Video...

omnia 12. Dez 2011

Man sollte sich fragen ob google Rightsflow kauft um Geld einzusparen oder einfach den...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  2. Online Konzeptioner/UX-Designer
    redblue Marketing GmbH, München
  3. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Games-Downloads Angebote
    (u. a. Assassin's Creed: Liberation HD 3,39€, Child of Light inkl. 7 DLCs 29,95€, Driver San...
  2. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€
  3. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Die Unfassbaren, Escape Plan, RED 2, Braveheart, Fast & Furious 6, Titanic)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: Viele Nahverkehrsbetriebe

    laserbeamer | 04:12

  2. Re: Die sinnvolle Gastechnik wurde eingestellt, dafür

    laserbeamer | 04:04

  3. Re: Fenster öffnen

    laserbeamer | 04:01

  4. Re: Cool - her damit!

    User_x | 03:23

  5. Re: Preis ?

    User_x | 03:19


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel