Google Youtube kauft Rechteverwalter Rightsflow

Youtube hat das auf die Verwaltung von Musikrechten spezialisierte Unternehmen Rightsflow übernommen. Die Google-Tochter Youtube gehörte bisher zu den Kunden von Rightsflow.

Anzeige

Google verstärkt sein Lizenzgeschäft mit dem am Freitag bekanntgegebenen Kauf von Rightsflow durch Youtube. Rightsflow ist ein Spezialist für die Lizenzierung von Vervielfältigungsrechten an Musikaufnahmen in den USA sowie die damit verbundene Abrechnung von Lizenzgebühren. Youtube hat bisher mit Rightsflow beim Erwerb von Lizenzen kooperiert.

Rightsflow-Chef Patrick Sullivan erklärte anlässlich der Bekanntgabe der Übernahme durch Google: "Wir freuen uns darüber, jetzt zusammen mit dem Youtube-Team, das unsere Vision von der Lösung des wirklich drängenden Problems der Verwaltung von Urheberrechten teilt, einen bedeutsamen Schritt zu machen. In Verbindung mit der weltweiten Plattform und der Reichweite von Youtube werden wir nun in der Lage sein, ein viel größeres Publikum zu erreichen, um Bewusstsein, Akzeptanz und Erfolg der Lizenzierung voranzutreiben. Davon werden am Ende die Nutzer, die Künstler, die Labels, die Songschreiber, die Verlage und das ganze globale Musik-Ökosystem profitieren."

Der bei Youtube zuständige Produktmanager, David King, begründete den Rightsflow-Kauf im Unternehmensblog so: "Durch die Kombination der Expertise von Rightsflow mit der Technologie von Youtube erhoffen wir uns, Musik auf Youtube schneller und effizienter lizenzieren zu können. Das bedeutet für euch mehr Musik und für die talentierten Menschen, die die Musik produzieren, mehr Geld."

Rightsflow erwirbt und vergibt im Auftrag von Rechteinhabern Lizenzen sowohl für die Herstellung von Tonträgern als auch für digitale Vertriebsformen von Musikaufnahmen von Klingeltönen bis hin zu Streaming-Angeboten.


Salzbretzel 12. Dez 2011

GEFÜHLT könnte mich jeder Googlemitarbeiter mit einem Knüppel bearbeiten vor dem Video...

omnia 12. Dez 2011

Man sollte sich fragen ob google Rightsflow kauft um Geld einzusparen oder einfach den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  2. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  4. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel