Abo
  • Services:
Anzeige
Die Wellenleiter mit Photonen
Die Wellenleiter mit Photonen (Bild: University of Bristol)

Quantencomputer: Programmierbare Photonen durch Wellenleiter

Die Wellenleiter mit Photonen
Die Wellenleiter mit Photonen (Bild: University of Bristol)

Forscher der britischen Universität in Bristol haben ein neues System aus Wellenleitern für Quantencomputer gebaut, mit dem sich die Verschränkung von Photonen gezielt steuern lässt. Dazu entwickelten sie einen Chip, der sich wie ein herkömmlicher Halbleiter fertigen lässt.

Statt mehrere Quadratmeter große Versuchsaufbauten, wie sie bisher meist für Quantencomputer nötig waren, haben britische Forscher einen Chip aus Silizium gebaut. Er ist nur 3 x 70 mm groß. Darauf hat das Team um Jeremy O'Brien mehrere Wellenleiter aus Siliziumdioxid erzeugt. Der Bau solcher Strukturen wird heute bereits millionenfach in Halbleiterfabriken vollzogen, so dass die Wissenschaftler ihren Baustein als einen wichtigen Schritt zur praktischen Anwendung von Quantencomputern sehen.

Anzeige

In den Wellenleitern des Chips können gezielt Photonen verschränkt werden, die dabei verschiedene Quantenzustände annehmen. Diese Zustände können vorher definiert werden, so dass sich ein programmierbarer Quantencomputer mit zwei Qubits ergibt. Dazu sitzt an den Enden der vier Wellenleiter je eine Elektrode, deren Spannungen und Stromstärke in Verbindung mit den Wellenleitern die erwünschte Verschränkung erzeugen kann.

Hohe Genauigkeit

Vollständig reproduzierbare Rechenergebnisse liefert der britische Quantencomputer jedoch noch nicht, weil Quantenzustände selten lange stabil bleiben. Viele dieser Effekte sind noch unerforscht. Dennoch sprechen die Forscher in ihrer Veröffentlichung bei Nature Photonics von einer "hohen Wiedergabetreue", die sie in tausenden von Konfigurationen beobachtet hätten.

Im nächsten Schritt soll der Chip komplexer werden. Eine höhere Zahl von Qubits haben die Briten aber noch nicht versprochen. Bisher steht der Rekord bei 14 Qubits, die österreichische Wissenschaftler verschränkt hatten.


eye home zur Startseite
Blair 15. Dez 2011

Es handelt sicher aber nicht um Drei-Zustands-Systeme (Im Sinne der Basis 3). Ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  2. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    oliver.n.h | 28.08. 23:59

  2. Re: PC von der Stange vs Selbstbau

    Neuro-Chef | 28.08. 23:56

  3. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    DrWatson | 28.08. 23:54

  4. Re: Ich mag Ihn...

    User_x | 28.08. 23:48

  5. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    burzum | 28.08. 23:48


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel