Infinity Blade 2: Neue Version soll Spielstandverluste beheben
Speicherstandprobleme bei Infinity Blade 2 (Bild: Golem.de)

Infinity Blade 2 Neue Version soll Spielstandverluste beheben

Mit Infinity Blade 2 hat sich der Entwickler Chair ein Problem eingehandelt, das Spieler verärgert. Spieler berichteten von verlorenen Spielständen. Ein Update behebt das Problem - aber nicht bei allen.

Anzeige

Chair hat Version 1.0.2 von Infinity Blade 2 freigegeben. Das rund 1 GByte große Update soll einen Fehler beheben, der einige Spieler ihren Speicherstand kostete. Auf der iTunes-Seite zum Spiel gibt sich Chair wortkarg. Die Speicherstandprobleme werden in keinem Wort erwähnt und es wird nur allgemein geschrieben, dass Fehler behoben wurden. Im Forum von Epicgames wird der Fehler bestätigt. Zudem wird in der FAQ des Spiels erwähnt, dass Version 1.0.2 das Speicherstand-Problem beheben soll, das nur einen kleinen Teil der Nutzer betreffe.

Auch Golem.de hat einen Spielstand mit der Version 1.0.1 verloren, allerdings handelte es sich um einen Charakter am Anfang des Spiels (Level 8), so dass der Verlust unproblematisch war. Das Update auf 1.0.2 war nicht in der Lage, den alten Spielstand wiederherzustellen.

Wer Infinity Blade 2 hat, kann sich nicht sicher sein, dass die neue Version das Problem behebt. Es gibt Berichte, dass die Version 1.0.2 ebenfalls Spielstände löscht. In anderen Fällen sehen Nutzer zwar ihren Spielstand, können ihn aber nicht verwenden. Der Fehler soll nichts mit iCloud zu tun haben, was einige Spieler zunächst vermuteten, denn einige verloren auch ohne iCloud-Anbindung ihre Spielstände.

Nutzer des Spiels sollten ein Backup anlegen und dieses nicht unkontrolliert überschreiben lassen. Bei einem Backup über die iCloud ist das aber mit Schwierigkeiten verbunden. Die Speicherstände lassen sich in diesem Falle auch per Hand von iOS-Geräten sichern. Das geht beispielsweise mit dem Programm Iexplorer.

Was mit Spielern passiert, die sich ihren Fortschritt im Spiel gegen bare Münze erkauft haben, ist unklar. Denn auch gekauftes Spielgeld geht bei einem Speicherstandverlust verloren. Als Ausgleich bieten die Entwickler nur einige neue Gegenstände an. Einige davon werden mit dem nächsten Update wieder entfernt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. Softwareentwickler Big Data (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

    •  / 
    Zum Artikel