Hyperprime 23mm F1.7
Hyperprime 23mm F1.7 (Bild: SLR Magic)

Objektiv Lichtstarker Weitwinkel für Sony NEX

Der chinesische Objektivhersteller SLR Magic hat eine Festbrennweite für Sonys NEX-Kamerasystem vorgestellt, die besonders lichtstark ist und sich für das Fotografieren auch bei ungünstigem Licht ohne Blitz eignet.

Anzeige

Das neue Objektiv "Hyperprime 23mm F1.7" von SLR Magic mit einer Brennweite von 23 mm sorgt an den Sony-NEX-Kameras durch deren APS-C-Sensor für einen Bildeindruck, der dem einer Kleinbildkamera mit 35 mm Brennweite entspricht. Die Lichtstärke von f/1,7 erlaubt das Fotografieren mit dem vorhandenen Licht (Available Light) auch bei ungünstigen Verhältnissen. So können Fotos ohne Blitzlicht gemacht und die natürliche Lichtstimmung beibehalten werden.

Das Objektiv besteht aus 8 Elementen in 7 Gruppen und ist ungefähr 50 mm lang und misst im Durchmesser rund 61 mm. Mit 240 Gramm ist es recht leicht. Die Naheinstellgrenze gibt SLR Magic mit 0,15 m an.

Einen Autofokusmotor oder eine Blendenverstellung, die von der Kamera gesteuert wird, fehlt dem Objektiv. Es muss rein manuell bedient werden. Das SLR Magic Hyperprime 23mm F1.7 soll ab Ende Januar 2012 in den Handel kommen. Einen Preis nannte der Hersteller offiziell nicht. Die Website Sonyalpharumors.com berichtet von einem Preis von 379 US-Dollar.

Sonys NEX-Systemkameras sind mit einem Bajonettsystem ausgestattet, das mit Objektiven anderer Hersteller inkompatibel ist. Sony hatte das E-Mount-Bajonettsystem der NEX-Kameras Anfang 2011 freigegeben. Dadurch können Objektivanbieter ohne Lizenzgebühren eigene Modelle auf den Markt bringen.


Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Leiter SAP Team (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart
  2. PHP-Entwickler (m/w)
    CONET Business Consultants GmbH, Hennef bei Bonn, Ludwigsburg
  3. SAP Business Process Expert (m/w) Module SD/MM/PP
    Brüel & Kjaer Vibro, Darmstadt
  4. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Flugsicherheitsbehörde

    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

  2. Gift Trading

    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

  3. Fluggastdaten

    EuGH soll PNR-Abkommen mit Kanada prüfen

  4. LLGO

    Go-Compiler auf Basis von LLVM

  5. Operation Eikonal

    Regierung schüchtert Ausschuss mit extremem Geheimschutz ein

  6. Creative Commons

    Deutschlandradio darf CC-BY-NC-Bild nutzen

  7. Vodafone All-in-One

    Bündelangebot mit LTE, 100 MBit/s und TV für 60 Euro

  8. Wemo

    Belkin verkauft LED-Lampen mit Internetanschluss

  9. Chipfertigung

    7-Nanometer-Technik arbeitet mit EUV-Lithografie

  10. Plugins

    NPAPI in Chrome nur noch bis September 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

    •  / 
    Zum Artikel