Hiphop VM soll PHP-Code schneller machen.
Hiphop VM soll PHP-Code schneller machen. (Bild: Facebook)

Hiphop Virtual Machine Facebook entwickelt JIT-Compiler für PHP

Facebook hat mit der Hiphop Virtual Machine und Hiphop Bytecode einen JIT-Compiler für PHP entwickelt, der bei Facebook bereits im Einsatz ist. Die Lösung soll die Vorteile statisch kompilierten Codes mit denen eines Interpreters vereinen.

Anzeige

Anfang 2010 hatte Facebook sein Projekt Hiphop vorgestellt, das mit dem Hiphop Compiler PHP-Code in C++ und letztendlich in nativen Code umwandelt, was die Ausführungsgeschwindigkeit des Codes deutlich steigert. Damit die Entwickler ihren Code nicht für jede Änderung neu kompilieren müssen, hatte Facebook zusätzlich den Hiphop Interpreter entwickelt, der aber zusätzlichen Pflegeaufwand verursacht.

Mit dem Ziel, Compiler und Interpreter wieder zu vereinen, hat Facebook im vergangenen Jahr begonnen, sich mit der dynamischen Übersetzung von PHP-Code in nativen Code zu beschäftigen. Das Ergebnis ist eine neue PHP-Execution-Engine, die auf der Hiphop Language Runtime basiert. Sie wird Hiphop Virtual Machine (hhvm) genannt.

Die Hiphop Virtual Machine wandelt PHP-Code in Bytecode um und nutzt dazu Teile des Hiphop Compilers. Der Bytecode wird dann von Hiphop Bytecode (HHBC) ausgeführt. Dabei nutzt Facebook eine sehr einfache Form von Tracing, das nur auf einzelne Blöcke angewendet wird.

Im Vergleich zum Hiphop Interpreter ist die Hiphop Virtual Machine in einem Facebook-spezifischen Benchmark rund 60 Prozent schneller. Ein Vergleich mit dem Hiphop Compiler sei hingegen schwierig. Facebook geht aber davon aus, dass die Ergebnisse der Hiphop Virtual Machine näher an denen des Hiphop Compilers liegen als an denen des Hiphop Interpreter. Der Compiler ist rund fünfmal schneller als der Interpreter.

Für Facebook bedeutet das schnellere Entwicklungszyklen, da sich Code mit der neuen Hiphop Virtual Maschine schneller testen lässt als mit dem Hiphop Interpreter. Zudem gehen die Facebook-Entwickler davon aus, die Geschwindigkeit der Hiphop Virtual Machine in den nächsten Monaten weiter erhöhen zu können, so dass die Ergebnisse des neuen Ansatzes dank Tracing bald schneller laufen als der vom Hiphop Compiler erstellte Code.

Der Code der Hiphop Virtual Machine ist eng mit dem Hiphop-Quellcode verzahnt, den Facebook per Github als Open Source zur Verfügung stellt.


Schnarchnase 12. Dez 2011

http://it.slashdot.org/story/09/03/05/2014249/dan-bernstein-confirms-security-flaw-in...

Schnarchnase 12. Dez 2011

Vorurteile sind auch scheiße, das hindert dich aber offensichtlich nicht daran welche zu...

Fizze 10. Dez 2011

*wobbelwobbelwobbel*

thewayne 10. Dez 2011

kT

7hyrael 10. Dez 2011

thx dafür! das ist hiphop den ich als genereller hardcore/metal fan sogar gut hörn kann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Management Consultant (m/w) Middle East - Young Professional
    Horváth & Partners Management Consultants, Abu Dhabi (United Arab Emirates)
  3. Anwendungs- und Softwareberater/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Kundenberater für ERP-Projekte (m/w)
    ABACUS Business Solutions GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: PS4 + Bloodborne + 2 Controller + Cam
    399,00€
  2. Final Fantasy Type-0 Steelbook Edition (PS4/XBO)
    39,97€
  3. VORBESTELLBAR: Risen 3 Enhanced Edition (PS4)
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 21.08.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  2. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

  3. Telefónica

    Alle Base-Shops verschwinden

  4. Electronic Arts

    Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

  5. Cloud Test Lab

    Google bringt Testservice für App-Entwickler

  6. Test Lara Croft Relic Run

    Tomb Raider auf Speed

  7. Bundestagverwaltung

    Angreifer haben Daten aus dem Bundestag erbeutet

  8. Sicherheitslücken

    Fehler in der Browser-Logik

  9. Google Fotos ausprobiert

    Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung

  10. Hands Free Payment

    Google will das Bezahlen revolutionieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

  1. Re: Google soll schauen dass ihre Systemdienste...

    tingelchen | 18:18

  2. Re: Find ich ja Klasse

    burzum | 18:15

  3. Re: Meanwhile in Germany...

    1ras | 18:12

  4. Tor damit gestorben ?

    azeu | 18:10

  5. Re: Witcher 3 Verbesserungen

    Algo | 18:08


  1. 16:45

  2. 15:13

  3. 14:47

  4. 14:06

  5. 14:01

  6. 14:00

  7. 13:39

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel