Festplattenkrise: Knappheit könnte bis 2013 anhalten
Hybridfestplatte Momentus XT (Bild: Seagate)

Festplattenkrise Knappheit könnte bis 2013 anhalten

Die Hersteller von Festplatten und Computern leiden weiter an Kapazitätsengpässen infolge der Überschwemmungen in Thailand. Laut dem Marktforschungsunternehmen IDC könnte die Knappheit bis 2013 anhalten. Bei Lenovo sind besonders große, schnelle Festplatten nicht mehr lieferbar.

Anzeige

Erst im Laufe des übernächsten Jahres wird sich die Marktsituation bei Festplatten wieder normalisieren, hat IDC-Analyst John Rydning gegenüber der Computerworld erklärt. Die schwierigste Phase würde noch bis Februar 2012 andauern, danach würde sich die Lage wieder schrittweise verbessern. Für die zweite Jahreshälfte 2012 rechnet Rydning damit, dass die "akute Nachfrage" wieder bedient werden könne. Bis die Lager der Händler und PC-Hersteller wieder aufgefüllt seien und "sich die Dinge wieder normal anfühlen", würde es aber noch länger dauern, möglicherweise bis ins Jahr 2013 hinein.

Lenovo, drittgrößter PC-Hersteller der Welt, leidet besonders stark unter den Lieferschwierigkeiten der Festplattenhersteller. In einer E-Mail an Unternehmenskunden, die Computerworld vorliegt, erklärte ein Lenovo-Vertreter, dass viele Festplattenmodelle mit 7.200 UPM nicht mehr lieferbar seien. Kunden müssten daher bei Bestellungen mit Ersatzmodellen Vorlieb und längere Lieferzeiten von bis zu zwei Monaten in Kauf nehmen.

Laut IDC ist Western Digital am schwersten von der Flutkatastrophe in Thailand getroffen worden. Das Unternehmen müsse zeitweilig auf drei Viertel seiner normalen Produktionskapazitäten verzichten. Seagate rechnet damit, im vierten Quartal dieses Jahres 10 bis 18 Prozent weniger Festplatten herstellen zu können. Industrieweit werden laut IDC rund ein Drittel der bestellten Festplatten nicht geliefert werden können.

Als Folge der Krise sind die Preise für die Massenspeicher zum Teil massiv gestiegen. Etliche Einzelhandelsunternehmen haben die Gelegenheit genutzt, die Preise auch für noch auf Lager befindliche Modelle zu erhöhen. Und auch bei PCs wird ein Preisanstieg nicht ausbleiben, müssen die Hersteller doch die gestiegenen Einkaufspreise für die Festplatten an die Kunden weitergeben.


ichbinsmalwieder 12. Dez 2011

Im Gegensatz zu dir arbeite ich in dieser Branche und kenne ungefähr die Kosten, die in...

S-Talker 12. Dez 2011

Was soll daran seltsam sein. Du machst nichts falsch. Du hast nur ein genügsames...

jtsn 11. Dez 2011

Außer mir. Hitachi-Festplatten waren schon vor der Krise schwer zu bekommen. Ich hab die...

BasAn 11. Dez 2011

Weil Grosskunden langfristige Verträge abschliessen, d.h. das was jetzt vorhanden ist...

Crass Spektakel 10. Dez 2011

Kleine Mengen Ersatzplatten bekommt man auch heute noch problemlos zu vernünftigen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    Thermo Fisher Scientific | Dionex Softron GmbH, Germering bei München
  2. Softwareentwickler (m/w) Automatisierungstechnik
    Siemens AG, Nürnberg
  3. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  4. IT-Support Mitarbeiter (m/w)
    Dürkopp Fördertechnik GmbH, Bielefeld (Home-Office)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  2. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  3. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  4. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  5. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  6. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  7. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  8. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones

  9. Internet of Things

    Kreditkartennummern und das Passwort 1234

  10. OLED-Lampen

    Allianz in Taiwan will OLED-Licht voranbringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel