Anzeige
Golem.de guckt: Das Coolness-Diktat

Golem.de guckt Das Coolness-Diktat

Die Radio- und TV-Woche vom 12. bis zum 18. Dezember steht im Zeichen des Last-Minute-Weihnachtsgeschenks. Und natürlich muss alles auch noch pünktlich zu Hause ankommen.

Anzeige

Ein Selbstläufer ist für gewöhnlich ein Produkt, das sich allein durch seine Existenz verkauft. So passt das Etikett für Hörspiele nicht. Ein Projekt von Deutschlandradio Kultur verwendete es deshalb ganz im Wortsinn: Radioortung - Hörspiele für Selbstläufer. Dabei werden ortsbezogene Hörspiele per GPS-Handy wiedergegeben. In der Freistil-Sendung wird eine Bilanz des Projekts gezogen.
(Dradio Kultur, 12.12.2011, 0:05 - 1:00 Uhr)

Hitec versucht sich als Reisemagazin. Dem Anspruch der Sendung wird natürlich allein eine Weltraumreise gerecht. Darum geht es in der Dokumentation zum ersten Weltraumflughafen für Touristen. Der Leser beachte das Wort Weltraumflughafen statt der herkömmlichen Vokabel Weltraumbahnhof.
(3Sat, 12.12.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

Dass Make-up-Produkte aus einer Vielzahl chemischer Verbindungen bestehen und nicht jede davon unbedingt förderlich für die Gesundheit ist, muss nicht mehr groß diskutiert werden. Aus Sicht von Männern kommt die Reportage Ungeschminkt - Die schmutzige Welt der Kosmetik aber nicht ganz ungelegen. Könnte sie doch wenigstens ansatzweise verhindern, dass die eigene Ehefrau zu viel Weihnachtsgeld in der Drogerie und Parfümerie lässt.
(WDR, 12.12.2011, 22:00 - 22:45 Uhr)

250 g Schweinelende, 100 g Leber und 150 g Fliegenbrust bitte. Insekten sind als Nahrungsmittel in Europa selten, in anderen Teilen der Welt gehören sie hingegen zu den Grundnahrungsmitteln. X:enius am Dienstag besucht neben Gourmets auch Forscher, die den Europäern Insekten schmackhaft machen wollen - und dabei übrigens an gesetzliche Grenzen stoßen.
(Arte, 13.12.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Das Coolness-Diktat - worum wird es wohl gehen? Die Dokumentation versucht zu erkunden, wie Apple zur Weltanschauung und Religion werden konnte.
(Arte, 13.12.2011, 20:15 - 21:05 Uhr)

Schamloses Produktplacement! Eine Stunde Werbung! Supercell hat aber auch die perfekten Geschenke für Weihnachten. Ich möchte eigentlich an dieser Stelle nicht weiterschreiben, weil es der Webseite den Reiz nehmen würde. Das gleichnamige Feature beschäftigt sich mit den Produkten und befragt Biologen, Künstler und Ethiker zu ihrem Pro und Kontra.
(Dradio Kultur, 14.12.2011, 0:05 - 1:00 Uhr)

Egal welcher Paketdienst, die Liste schlechter Berichte über jeden Anbieter ist endlos. Doch wenn das Paket schon herrenlos vor die Tür gelegt wird, dann sollte das wenigstens schon pünktlich und preiswert geschehen. Doch auch sonst stellen sich bei der Vielzahl an Paketversendern Fragen, zum Beispiel wie es sich mit einem Nachsendeantrag bei einem Umzug verhält. Darüber wird sich im Journal am Vormittag unterhalten.
(DLF, 15.12.2011, 10:10 - 11:30 Uhr)

Noch schlafen wir ruhig. Irgendwann wird den Ölstaaten das Öl ausgehen, oder wir fahren längst alle Solarautomobile. Jedenfalls müssen wir uns irgendwann nicht mehr diese Berichte anhören über absurde, vergoldete SUVs und andere Merkwürdigkeiten. Doch Forschung und Gesellschaft weckt uns auf mit einem Bericht über Education City: Katar plant den größten Uni-Campus der Welt mit Außenstellen bekannter Universitäten. Doch wie sinnvoll ist ein Forschungscampus mitten in der Wüste, in einem islamischen Staat?
(Dradio Kultur, 15.12.2011, 19:30 - 20:00 Uhr)

Ich mag mich irren, aber sind die Gremlins tatsächlich zu einer kleinen Dezember-Tradition geworden? Teil eins und zwei gibt es im Doppelpack und zur kinderfreundlichen Sendezeit.
(RTL 2, 17.12.2011, 14:25 - 16:10 Uhr und 16:10 - 17:55 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: http://www.golem.de/guckt/GoGu_20111212.ics
Dauerlink: http://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 11.12.2011 gegen Mitternacht.)


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Unternehmensgruppe Pötschke, Kaarst
  4. SAP-Betreuer FI/CO (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co.KG, Gerlingen bei Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  2. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  3. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  4. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  5. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  6. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  7. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  8. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  9. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  10. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Was ist mit Leuten die kein Handy haben?

    divStar | 11:47

  2. Im Prinzip möchte Valve also einfach nur meine...

    divStar | 11:40

  3. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    Der Held vom... | 11:34

  4. Wozu? Sinnlos verschwendete Lebenszeit (kwt)

    sundilsan | 11:23

  5. Re: Hoffentlich greift irgendwer die Idee von B&W...

    matok | 11:18


  1. 11:42

  2. 10:08

  3. 09:16

  4. 13:13

  5. 12:26

  6. 11:03

  7. 09:01

  8. 00:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel