Egosoft: X3 Albion Prelude als Vorspiel zu X Rebirth
X3 Albion Prelude (Bild: Egosoft)

Egosoft X3 Albion Prelude als Vorspiel zu X Rebirth

Das nächste Spiel der Weltraumsaga X erscheint 2012 unter dem Titel Rebirth, davor will das Entwicklerstudio Egosoft noch X3 Albion Prelude veröffentlichten.

Anzeige

Was in den bislang veröffentlichen Spielen der Weltraumserie X als Konflikt zwischen der Erde und den Völkern des Universums begann, soll in X3 Albion Prelude in einen Krieg münden - und dann in X Rebirth, das 2012 erscheinen soll. In Prelude konkurrieren Unternehmen vor dem Hintergrund der interstellaren Gefechte um Macht und Märkte. Der bevorstehende Bau der ersten Highways zieht die Unternehmen in das Albion System. Es soll mehr als 30 neue Stationen und Schiffe geben, Börsen ermöglichen erstmals den Handel mit Aktien und Investments für Profis, dazu kommen laut Egosoft eine optimierte Grafik auf High-End-Systemen und eine verbesserte Menüführung und Diagrammmenüs zur Darstellung der wirtschaftlichen Verläufe.

X3 Albion Prelude soll am 15. Dezember 2011 als Download über Steam erscheinen, Anfang 2012 will Koch Media eine Verkaufsversion anbieten. Besitzer von X3 Terran Conflict können dann die Erweiterung für rund 10 Euro kaufen, alle anderen zahlen 20 Euro. Die Entwickler weisen darauf hin, dass Albion Prelude nicht kompatibel mit Savegames aus Terran Conflict sein wird.


Endwickler 09. Dez 2011

Wow, als ich dort die Cobra Mark III sah, kamen mir fast Tränen vor lauter Rührung.

Endwickler 09. Dez 2011

Ich habe am liebsten diese außerirdischen Raumschiffe gesammelt und meine Flotte aus...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel