Abo
  • Services:
Anzeige
Dock & Go: E-Smart mit Reichweitenverlängerung
Dock & Go: E-Smart mit Reichweitenverlängerung (Bild: Rinspeed)

Rollender Akku: Rinspeed macht den E-Smart zur Stretchlimo

Dock & Go: E-Smart mit Reichweitenverlängerung
Dock & Go: E-Smart mit Reichweitenverlängerung (Bild: Rinspeed)

Für Notebooks gibt es sie schon, jetzt hat das Schweizer Unternehmen Rinspeed einen Zusatzakku für ein Elektroauto gebaut: den Elektrosmart. Der Akku hat Räder und wird bei Bedarf hinten an das Auto geklinkt.

Reichweite ist ein großes Problem bei Elektroautos: Die meisten vollelektrischen Fahrzeuge mit einem Akku schaffen zwischen 100 und 150 Kilometer, bevor sie wieder an eine Steckdose müssen. Was tun für mehr Reichweite? Klar: mehr Akku. Ein US-Hersteller hat bereits einen Akku-Anhänger entworfen. Der Schweizer Autoveredler Rinspeed hat einen Zusatzakku für den Elektro-Smart entwickelt.

Anzeige

Dock & Go heißt das Akkupack für den E-Smart, das hinten an das Auto angeklinkt wird. Damit der kleine Smart durch den zusätzlichen Akku kein Übergewicht bekommt und die Vorderräder in die Luft streckt, hat der Akku eine Achse. Aus dem kleinen Smart wird ein Vario-Hybrid - eine Stetchlimo mit mehr Reichweite. Weiterer Vorteil: Die dritte Achse treibt die mitlaufende zweite an und lädt so den Akku des Elektroautos gleich noch auf.

Akku, Motor, Brennstoffzelle

Vorteil dieser Rucksacklösung sei, dass das Gewicht für den Akku nur dann mitgeführt werden müsse, wenn es auch wirklich gebraucht werde, sagen die Konstrukteure. Sonst könne er in der Garage bleiben. Statt eines Akkus könnte das Modul auch einen Range Extender, der über einen Generator Strom erzeugt, einen Verbrennungsmotor oder eine Brennstoffzelle enthalten.

  • Dock & Go soll den Aktionsradius eines Elektroautos vergrößern. (Bild: Rinspeed)
  • Das Zusatzmodul kann einen Akku, einen Verbrennungsmotor, einen Range Extender oder eine Brennstoffzelle enthalten. (Bild: Rinspeed)
Dock & Go soll den Aktionsradius eines Elektroautos vergrößern. (Bild: Rinspeed)

Eines solches System könnte auch für andere Elektrofahrzeuge gebaut werden - der Smart ist nur ein Vorführobjekt. Technische Details verrät der Hersteller einstweilen noch nicht. So ist beispielsweise noch nicht bekannt, wie viel zusätzliche Reichweite der rollende Akku ermöglicht oder wie er sicher mit dem Auto verbunden wird.

Adaptive Karosserie und Schwimmauto

Der Stretchlimo-Akku ist nicht die einzige extravagante Kreation der Schweizer: Das 1979 von Frank Rinderknecht gegründete Unternehmen präsentiert seit knapp 20 Jahren auf dem Genfer Autosalon Konzeptautos. Der 2009 vorgestellte Rinspeed iChange ist ein Elektrosportwagen mit einer adaptiven Karosserie: Das Auto ist normalerweise ein windschnittiger Einsitzer, der auf Knopfdruck zu einem Dreisitzer wird. Noch ausgefallener war der im Vorjahr gezeigte sQuba: Das war ein zum Elektroauto umgebauter Lotus Elise, der in echter James-Bond-Manier nicht nur fahren, sondern auch schwimmen und tauchen kann.

Dock & Go will Rinspeed auf der kommenden Genfer Automesse präsentieren, die vom 8. bis 18. März 2012 stattfindet.


eye home zur Startseite
RaiseLee 09. Dez 2011

Das mit dem Aufladen bezieht sich wohl eher auf die Brennstoff / Verbrennungsmodule...

Levishadow 09. Dez 2011

ihm gings wohl eher um den fremdverkehr ....

ichbinsmalwieder 08. Dez 2011

Das ist ein Smart, was willst du da noch verschlechtern?

ozelot012 08. Dez 2011

... ist eine Design Missgeburt. xD Oh man.... der Smart ist dann ja noch so Smart....

SeveQ 08. Dez 2011

Wir fahren seit über drei Jahren Smart und sind sehr zufrieden mit dem Auto. Nur so viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  3. Deutsche Bundesbank, München
  4. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€ statt 204,80€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Klar kann #Rio2016 verboten werden!

    Hanmac | 03:46

  2. Re: Wo ist der Haken?

    Funnyzocker | 03:31

  3. Re: Laut Winfuture wollen die sogar das Wort...

    Schläfer | 03:05

  4. Re: optische Täuschung

    Baladur | 02:59

  5. Re: Gut das ich das updatesystem "deinstalliert...

    AnonymerHH | 02:30


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel