Anzeige
Vertu-Launch-Party am 15. November 2011 in Moskau
Vertu-Launch-Party am 15. November 2011 in Moskau (Bild: Oleg Nikishin/Getty Images for Vertu)

Vertu Nokia will Luxussparte verkaufen

Nokia braucht Geld und verkauft sein Tochterunternehmen Vertu, das sehr teure Mobiltelefone aus wertvollen Materialien für Reiche herstellt.

Anzeige

Nokia hat die Investmentbank Goldman Sachs mit dem Verkauf seiner Luxusmarke Vertu beauftragt. Das berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf eine informierte Person. Der Verkaufsprozess befände sich aber noch in einem sehr frühen Stadium. Investmentkonzerne sollen Interesse an einem Kauf von Vertu haben. Andere Luxusmarken könnten ebenfalls für Vertu bieten.

Der Hersteller von Luxus-Mobiltelefonen wurde 1998 gegründet. Das britische Unternehmen wird als unabhängige Tochterfirma des finnischen Mobiltelefonherstellers geführt. Die handgearbeiteten Mobiltelefone aus wertvollen Materialien kosten bis zu 230.000 Euro und mehr, enthalten aber keine aktuelle Technik. Kunden bekommen über eine spezielle Taste zusätzlich einen Concierge-Service, ein rund um die Uhr besetztes Callcenter für Buchungen und Reservierungen von Flügen, Finanztransaktionen, Hotels, Autoanmietungen und Restaurants. Die Vertu-Handys werden in über 60 Ländern angeboten und verkaufen sich am besten in Russland, Asien und dem Nahen Osten.

Der Unternehmenswert von Vertu steht noch nicht fest. Der Jahresumsatz wird auf 200 Millionen Euro bis 300 Millionen Euro geschätzt. Nokia weist den Geschäftsbericht von Vertu nicht gesondert aus. Nokia und Goldman Sachs haben einen Kommentar zu dem Bericht abgelehnt.

Der angeschlagene Mobiltelefonhersteller hatte zuletzt Massenentlassungen in dem Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Networks angekündigt, wo 17.000 Stellen abgebaut werden sollen. Nokia erwirtschaftet weiter Verluste, während der Umsatz zurückgeht. Im dritten Quartal 2011 hatte Nokia einen Verlust von 68 Millionen Euro verzeichnet. Der Umsatz fiel um 13 Prozent auf 8,98 Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
sskora 08. Dez 2011

was mir besonders an vertu gefällt, ist das hohe gewicht der geräte. Die liegen einfach...

redex 08. Dez 2011

Wenn Nokia so weitermacht haben sie bald nur noch den Feature-Phone markt und dort fangen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Fahrzeugdiagnose After-Sales
    Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Graduate Research Assistant (m/w) at the Chair of Digital Libraries and Web Information Systems
    Universität Passau, Passau
  3. Wirtschaftsinformatiker / Organisationsprogrammierer (m/w)
    Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn bei Ansbach
  4. Software-Spezialist / Architekt (m/w) .NET-Framework
    GALERIA Kaufhof GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: 50% Rabatt auf Star-Wars-Games
    (u. a. Star Wars Battlefront 33,95€, Star Wars: Knights of the Old Republic II The Sith Lords 4...
  2. NUR HEUTE: Samsung 850 Pro 1-TB-SSD
    334,99€ (Vergleichspreis: ab 410€)
  3. NUR HEUTE: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega Edition 6GB
    575,00€ (Vergleichspreis: ab 645€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lede Project

    OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork

  2. Tim Höttges

    Telekom-Chef nennt Frage nach FTTH "sinnfrei"

  3. VR

    Wir haben eine Küche in New York

  4. Smart Home

    Devolo stellt drei neue Bausteine für Home Control vor

  5. Dawn of War 3

    Strategie mit Space Marines und Orks

  6. Snapchat

    Wir kommen in Frieden

  7. Mobilfunk

    Tchibo Mobil mit neuen Smartphone-Tarifen

  8. Festnetz

    Investitionen der Deutschen Telekom ins Netz sinken

  9. Imagetragick-Bug

    Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server

  10. Kooperation vereinbart

    Fiat Chrysler baut 100 autonome Minivans für Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben
  2. Biere 2 Telekom steckt dreistelligen Millionenbetrag in Rechencenter
  3. Spionage Regierung schaut US-Auftragsfirmen genauer auf die Finger

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Re: Necrons !

    DER GORF | 13:31

  2. Re: Wisst ihr noch, damals...

    der_wahre_hannes | 13:30

  3. Re: Uuuuh, klingt gut

    DER GORF | 13:29

  4. Re: Flickschusterei für Kupfertechnik, dass ist...

    TTX | 13:28

  5. Re: Space Marine - Design

    RedRanger | 13:25


  1. 13:18

  2. 12:48

  3. 12:06

  4. 11:42

  5. 11:06

  6. 11:05

  7. 10:57

  8. 10:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel