Onlive Spiele-Streaming per App auch auf Tablets und Smartphones

Das erste Drittel eines aktuellen Actionspiels am heimischen PC, das zweite auf dem Tablet und das dritte im Zug auf dem Android-Smartphone: Das soll mit einer ab sofort verfügbaren App des Spiele-Streaming-Dienstes Onlive möglich sein.

Anzeige

Das US-Unternehmen Onlive bietet für eine Vielzahl von Smartphones und Tablets in den USA und in Großbritannien ab sofort eine kostenlose App an, mit der sich Spiele-Streaming nutzen lässt. Das bedeutet: Auf den mobilen Endgeräten lassen sich auch High-End-PC-Games spielen, indem das komprimierte Bild auf den Servern von Onlive errechnet wird, während der Spieler seine Eingaben lokal vornimmt. Das funktioniert schon länger auf PC und Mac und fühlt sich bei ausreichend schneller Anbindung an die Server genauso an wie ein Spiel, das vor Ort ausgeführt wird.

Die Software ist derzeit für das iPad, Smartphones und Tablets auf Basis von Android und den Kindle Fire erhältlich; weitere Plattformen sollen folgen. Wann sie in Deutschland verfügbar sein wird, ist unklar - Onlive spricht immer wieder auch über Angebote in Deutschland, ist bislang aber noch nicht konkret geworden.

  • Controller Onlive
Controller Onlive

Nach Angaben von Onlive sind 25 aktuelle Titel wie L.A. Noire, Lego Harry Potter: Jahre 5-7 mit einer speziell angepassten Touch-Control-Benutzerführung ausgestattet. Weitere 200 Titel lassen sich mit einem neuen Controller steuern, den Onlive für 50 US-Dollar anbietet. Er richtet angeblich automatisch mit jedem verfügbaren Gerät eine drahtlose Verbindung ein, egal ob es sich um einen PC, ein Tablet, einen Mac oder ein Smartphone handelt. Unter anderem Batman: Arkham City, Assassin's Creed: Revelations und Lord of the Rings: War in the North sind bereits darauf angepasst. Gemeinsam mit der neuen App bietet Onlive das ebenfalls bereits angepasste Lego Batman: The Videogame kostenlos mit an.

Onlive hatte in der Anfangsphase zwingend eine Kabelverbindung zum Internet vorausgesetzt - das ist längst vorbei, die Software unterstützt auch WLAN. Jetzt soll sie sogar mit dem Standard 4G LTE klarkommen, der auf Geräten wie dem HTC Jetstream, dem Samsung Galaxy Tab und dem Motorola Xoom zur Verfügung steht - damit können Spieler tatsächlich fast überall drahtlos daddeln.

Und dabei auch von Gerät zu Gerät springen: Onlive speichert den jeweiligen Spielstand in der Cloud. Wer also auf seinem Smartphone einen Endgegner nicht mehr rechtzeitig besiegt kriegt, kann das später am heimischen PC beenden. Oder am TV: Seit einigen Tagen bietet Onlive das Onlive Gaming System an: Ein kleines Kästchen, das wie eine Konsole an den Fernseher anschließbar ist und ebenfalls Streaming-Spiele ermöglicht.

Spiele sind bei Onlive zu unterschiedlichen Tarifen zu haben. Einige müssen vollständig zu Preisen wie im Laden gekauft werden - Assassin's Creed Revelations etwa kostet rund 50 US-Dollar. Andere wie Batman: Arkham City sind alternativ auch mit 5-Tages-Zugängen für 9 US-Dollar oder mit 3-Tages-Zugang für 6-US-Dollar zu haben.


Tou 09. Dez 2011

Ich dachte immer der Esel wäre der Verbraucher?

mwi 08. Dez 2011

Mich würden Details dazu mal interessieren. Er kann also mindestens Bluetooth...was noch?

GeroflterCopter 08. Dez 2011

Oh doch, und wie ein Tablett ein Spielzeug sein kann ;) Aber erst nachdem man gelernt...

medokin 08. Dez 2011

Onlive ist in Deutschland natürlich nicht verfügbar. Gibt es für Spiele auch so eine GEMA?

Replay 08. Dez 2011

Es ist nun mal sinnlos, ein Produkt für das mobile Gaming anzubieten, wenn die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  2. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  4. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel