Panasonic-Firmware-Update: Lumix DMC-GH2 zoomt besser
Firmwareupdate für die Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)

Panasonic-Firmware-Update Lumix DMC-GH2 zoomt besser

Panasonic hat eine neue Firmware für seine Systemkamera Lumix DMC-GH2 vorgestellt, die die Brennweite motorbetriebener Objektive millimetergenau oder in großen Stufen ansteuern kann. Außerdem kann das Autofokusfeld nun auf den gesamten Bildbereich gelegt werden.

Anzeige

Das Firmwareupdate 1.1 für die Panasonic Lumix DMC-GH2 bringt deutliche Verbesserungen für Besitzer des sogenannten Powerzoom-Objektivs, dessen Zoomeinstellung motorgetrieben von der Kamera eingestellt wird. Das Objektiv "Lumix G X VARIO PZ 45-175mm / F4.0-5.6 ASPH" ist vornehmlich für Videoaufnahmen gedacht. Die eingestellte Brennweite wird nach dem Ausschalten jetzt nicht nur gespeichert, sondern kann auch in Millimeterschritten eingestellt werden, da sie auf dem Kameradisplay angezeigt wird. Auch eine stufenweise Verstellung in groberen Schritten ist möglich. Zudem kann über den Zoomhebel die Einstellgeschwindigkeit gesteuert werden.

  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)
Panasonic Lumix DMC-GH2 (Bild: Panasonic)

Darüber hinaus kann der Benutzer nach dem Firmwareupdate das Autofokusfeld beliebig auf dem Bildschirm platzieren. Im Videomodus kann die Kamera nach wie vor mit einer maximalen Bitrate von 24 MBit/s aufnehmen. Doch nach dem Firmwareupdate lassen sich diese Videos nun auch in der Kamera bearbeiten.

Panasonic verbessert mit dem Update außerdem die Abstimmung des internen Blitzes sowie die Präzision des Autofokus beim Filmen und die Rauschunterdrückung bei Fotos mit hohen ISO-Werten. Wer will, kann nun außerdem den Touchscreen der Systemkamera ausschalten, um ungewollte Eingaben zu verhindern.

Das Firmwareupdate kann über Windows und Mac OS X eingespielt werden und steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Die Panasonic Lumix DMC-GH2 ist eine Micro-Four-Thirds-Systemkamera mit einer Auflösung von 16 Megapixeln, die auch Filme in 1080p aufnimmt. Die GH2 ist seit Ende November 2010 in Deutschland erhältlich und kostet mittlerweile ohne Objektiv rund 750 Euro.


trollwiesenvers... 08. Dez 2011

Ich habe das Update seit gestern drauf - und das Vario PZ sollte heute eintreffen. Kann...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. IT-System-Techniker / Fachinformatiker (m/w)
    Deutschlandradio Service GmbH, Berlin
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. Mitarbeiter/in für den Bereich Applikationen mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Datenauswertung
    Bezirk Oberbayern, München
  4. Senior Service Manager für TFS-Services (m/w) bei der evosoft GmbH
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel