Internetfernsehen: Web-Videonutzung nimmt stark zu
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Internetfernsehen Web-Videonutzung nimmt stark zu

Knapp 50 Minuten pro Tag konsumiert der durchschnittliche Internetnutzer in Deutschland Onlinevideos. Youtube liegt mit 70 Prozent weiterhin vorne.

Anzeige

Internetnutzer in Deutschland schauen sich im Web pro Tag durchschnittlich acht Videos an. Das berichtet der IT-Branchenverband Bitkom unter Berufung auf eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens Comscore für den Monat Oktober 2011. Danach liegt die tägliche Videonutzung pro Internetnutzer bei knapp 50 Minuten pro Tag. 2010 waren es 34 Minuten und sechs Videos am Tag.

"Der Videokonsum im Internet steigt kontinuierlich an", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied und Microsoft-Landeschef Ralph Haupter. Neben den typischen kurzen Videoclips würden TV-Serien, Dokumentationen, Comedys und Spielfilme im Internet angesehen. Haupter: "Dieser Trend wird sich durch die steigende Verbreitung von Tablet-PCs noch verstärken, da diese Geräte intensiv für den Medienkonsum genutzt werden."

Laut der Comscore-Studie ist Youtube der am meisten genutzte Anbieter von Onlinevideos in Deutschland. Im Oktober hatten 70 Prozent aller Internetnutzer Videos bei Youtube angesehen. Auf Platz zwei liegen die Plattformen Myvideo.de und ProSieben.de vom Medienunternehmen ProSiebenSat.1 Media, die zusammen 23 Prozent der Internetnutzer erreichen.

Kurz danach folgen United Internet mit seinen Marken Gmx und Web.de und Facebook mit 21 beziehungsweise 19 Prozent. Auf RTL-Seiten wie RTL.de und Clipfish.de rufen 17 Prozent der Internetnutzer Onlinevideos ab. "Zusätzlich zu den privat erstellten Clips gewinnen auf den Videoportalen professionelle Produktionen an Bedeutung", sagte Haupter. Mit solchen Angeboten versuchten die Portalbetreiber, ihre Reichweiten und damit ihre Werbeeinnahmen zu steigern.

Im Oktober startete Youtube-Eigner Google zusammen mit Prominenten und Produktionsfirmen rund 100 Youtube-Kanäle mit eigens produzierten Inhalten. Google soll zudem mit den Medienkonzernen Walt Disney, Time Warner und Discovery Communications über Partnerschaften sprechen. In den vergangenen Monaten hat Google mit Medienmanagern auch diskutiert, ein kostenpflichtiges Kabel-TV-Angebot bei Youtube zu starten. Die Überlegungen seien aber noch in einem sehr frühen Stadium.


mwi 08. Dez 2011

Schaut nicht der durchschnittliche Deutsche am Tag so ca. 3 Stunden und 40 Minuten TV...

Replay 08. Dez 2011

Dagegen gibt's ein Plugin für Firefox (Stealthy). Allerdings gibt es kein Plugin, welches...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Projektleiter Web- / Cloud-Lösungen (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  2. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  3. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München
  4. IT-Projektleiter (m/w) in der Softwareentwicklung
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel