Abo
  • Services:
Anzeige
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Internetfernsehen: Web-Videonutzung nimmt stark zu

Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Knapp 50 Minuten pro Tag konsumiert der durchschnittliche Internetnutzer in Deutschland Onlinevideos. Youtube liegt mit 70 Prozent weiterhin vorne.

Internetnutzer in Deutschland schauen sich im Web pro Tag durchschnittlich acht Videos an. Das berichtet der IT-Branchenverband Bitkom unter Berufung auf eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens Comscore für den Monat Oktober 2011. Danach liegt die tägliche Videonutzung pro Internetnutzer bei knapp 50 Minuten pro Tag. 2010 waren es 34 Minuten und sechs Videos am Tag.

Anzeige

"Der Videokonsum im Internet steigt kontinuierlich an", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied und Microsoft-Landeschef Ralph Haupter. Neben den typischen kurzen Videoclips würden TV-Serien, Dokumentationen, Comedys und Spielfilme im Internet angesehen. Haupter: "Dieser Trend wird sich durch die steigende Verbreitung von Tablet-PCs noch verstärken, da diese Geräte intensiv für den Medienkonsum genutzt werden."

Laut der Comscore-Studie ist Youtube der am meisten genutzte Anbieter von Onlinevideos in Deutschland. Im Oktober hatten 70 Prozent aller Internetnutzer Videos bei Youtube angesehen. Auf Platz zwei liegen die Plattformen Myvideo.de und ProSieben.de vom Medienunternehmen ProSiebenSat.1 Media, die zusammen 23 Prozent der Internetnutzer erreichen.

Kurz danach folgen United Internet mit seinen Marken Gmx und Web.de und Facebook mit 21 beziehungsweise 19 Prozent. Auf RTL-Seiten wie RTL.de und Clipfish.de rufen 17 Prozent der Internetnutzer Onlinevideos ab. "Zusätzlich zu den privat erstellten Clips gewinnen auf den Videoportalen professionelle Produktionen an Bedeutung", sagte Haupter. Mit solchen Angeboten versuchten die Portalbetreiber, ihre Reichweiten und damit ihre Werbeeinnahmen zu steigern.

Im Oktober startete Youtube-Eigner Google zusammen mit Prominenten und Produktionsfirmen rund 100 Youtube-Kanäle mit eigens produzierten Inhalten. Google soll zudem mit den Medienkonzernen Walt Disney, Time Warner und Discovery Communications über Partnerschaften sprechen. In den vergangenen Monaten hat Google mit Medienmanagern auch diskutiert, ein kostenpflichtiges Kabel-TV-Angebot bei Youtube zu starten. Die Überlegungen seien aber noch in einem sehr frühen Stadium.


eye home zur Startseite
mwi 08. Dez 2011

Schaut nicht der durchschnittliche Deutsche am Tag so ca. 3 Stunden und 40 Minuten TV...

Replay 08. Dez 2011

Dagegen gibt's ein Plugin für Firefox (Stealthy). Allerdings gibt es kein Plugin, welches...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  2. init AG, Karlsruhe
  3. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  4. Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)

Folgen Sie uns
       


  1. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  2. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  3. Nachruf

    Astronaut John Glenn stirbt im Alter von 95 Jahren

  4. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  5. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  6. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  7. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  8. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  9. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  10. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Das Gerichtswesen gehört renoviert

    lear | 14:28

  2. Re: Wie Prüfen?

    egal | 14:28

  3. Re: Teilzeit Mitbeteiligter hier, AMA!

    pythoneer | 14:28

  4. Re: Hatte Spotify auch mal.

    Mrdowst | 14:26

  5. Re: Jetzt braucht es nur eine Definition von...

    cry88 | 14:26


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:37

  4. 12:30

  5. 12:01

  6. 11:35

  7. 11:31

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel