Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor.
Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor. (Bild: Aly Song/Reuters)

Proview Technology: Apple darf iPad-Marke in China nicht mehr nutzen

Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor.
Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor. (Bild: Aly Song/Reuters)

Apple hat nach einem Urteil in China keine Rechte an der Marke iPad. Markeninhaber Proview will nun ein Verkaufsverbot erreichen und klagt auf 1,17 Milliarden Euro Schadensersatz.

Apple hat eine Markenrechtsklage um das iPad in China verloren. Das berichtet die chinesische Tageszeitung Southern Metropolis Daily unter Berufung auf ein Gerichtsurteil aus Shenzhen. Apple hatte gegen Proview International, einen taiwanischen Auftragshersteller für Displays, zwei Klagen eingereicht.

Anzeige

Proview International bot vor fast zehn Jahren einen Computer mit der Bezeichnung I-Pad an und registrierte in den Jahren zwischen 2000 bis 2004 die Marke I-Pad in der EU, China, Mexiko, Südkorea, Singapur, Indonesien, Thailand und Vietnam. Apple kaufte die Marke 2009 von Proview in Großbritannien. Dieser Vertrag gelte aber nicht für die Proview-Tochter in Shenzhen, die die Rechte in China besitzt. Daher habe Apple kein Recht, die Marke iPad in China zu benutzen, so die Richter.

Proview führt seit Oktober 2011 zudem eine Klage gegen Apple und fordert wegen Markenrechtsverletzung einen Schadensersatz in Höhe von 10 Milliarden Yuan (1,17 Milliarden Euro).

Apple hat den Prozess bestätigt, einen Kommentar zu dem Urteil jedoch abgelehnt. Der US-Konzern kann gegen das Urteil noch in Revision gehen, sagte der Proview-Anwalt Xiao Caiyuan zu IDG News. Proview habe aber bereits nach dem Urteil eine weitere Klage gegen Apple eingereicht, die auch vor Gericht verhandelt werde. Damit will Proview ein Verkaufsverbot für das iPad in China erreichen.

Im Januar 2010 hatte Fujitsu bereits versucht, Apple die Markenrechte am iPad streitig zu machen. In den USA hatte der japanische IT-Hersteller 2003 einen mobilen Computer für Lebensmittelgeschäfte herausgebracht, den Fujitsu iPAD.

Der Markenrechtsstreit um den Namen iPad zwischen Apple und Fujitsu wurde im März 2010 beigelegt. Das US-amerikanische Patent and Trademark Office (USPTO) wies den Konzern aus Cupertino als neuen Besitzer der Marke iPad aus.


eye home zur Startseite
Trollfeeder 09. Dez 2011

Oder wie bei Sense 3.0. Also die Implementierung einer Funktion die aus der Open Source...

SoniX 09. Dez 2011

Oder man hat es einfach ignoriert, was ich noch für am wahrscheinlichsten halte. Wo kein...

Tantalus 08. Dez 2011

Das ist ein separater Prozess. Nur so als Hinweis. Gruß Tantalus

7hyrael 08. Dez 2011

bei einem einzelnen 8GB Modul kann das auch nach wie vor günstig sein, je nach typ und...

SoniX 08. Dez 2011

Da hast du Recht. Zwischen einem I-Pad und einem iPad sehe ich schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  3. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  4. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  2. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  3. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  4. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  5. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  6. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  7. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  8. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  9. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  10. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Science Fiction

    rafterman | 14:27

  2. Re: Clickbait Headline

    zZz | 14:26

  3. Re: Blöd das Google ihm beim Namen zuvor gekommen ist

    zZz | 14:25

  4. Re: Die Amis...

    azeu | 14:22

  5. Re: Warum gibt es diese Klausel?

    glasfaser-für-alle | 14:17


  1. 13:37

  2. 11:12

  3. 09:02

  4. 18:27

  5. 18:01

  6. 17:46

  7. 17:19

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel