Private Fotos von Facebook-Chef Zuckerberg konnten auch ausgelesen werden.
Private Fotos von Facebook-Chef Zuckerberg konnten auch ausgelesen werden. (Bild: Galerie auf Imgur)

Facebook Softwareupdate schuld an Bilder-Sicherheitslücke

Ein Softwareupdate hat die gravierende Sicherheitslücke in der Meldefunktion von Facebook verursacht. Ein Facebook-Sprecher erklärte, dass der Fehler nur einer begrenzten Zahl von Nutzern Zugriff auf private Fotos Fremder ermöglicht habe.

Anzeige

Facebook hat schnell reagiert und ein problematisches Softwareupdate rückgängig gemacht. Es ermöglichte einen Einblick in private Fotos fremder Nutzer, indem deren Profilbild als anstößig gemeldet wurde. Die erweiterte, aber fehlerhafte Meldefunktion zeigte daraufhin weitere, möglicherweise anstößige Bilder der fremden Nutzer an, selbst wenn diese eigentlich als privat deklariert waren. Davon war auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg selbst betroffen, einige private, aber unspektakuläre Fotos von ihm landeten so im Netz.

Ein Facebook-Sprecher erklärte dazu: "Der Fehler ermöglichte es jedem, eine begrenzte Zahl kürzlich hochgeladener Bilder eines anderen Nutzers zu sehen, unabhängig von den Privatsphäre-Einstellungen dieser Fotos. Dies war das Ergebnis eines unserer letzten Code-Pushs und für eine begrenzte Zeit live. Als wir den Fehler entdeckten, haben wir das System sofort deaktiviert und werden die Funktion erst wieder aktivieren, wenn wir die Beseitigung des Fehlers bestätigen können."

Weiter heißt es, dass Facebook die Sicherheit der Nutzerdaten sehr ernst nehme und viel Zeit investiert werde, um das soziale Netzwerk und seine Nutzer zu schützen. Facebook bittet Hacker darum, Sicherheitslücken über www.facebook.com/whitehat/ zu melden, bevor sie veröffentlicht werden, und zahlt dafür auch eine Prämie ab 500 US-Dollar.

Nachtrag vom 7. Dezember 2011, 11:59 Uhr

Im Hacker-News-Forum hatte sich kurz nach der Entwarnung ein Facebook-Mitarbeiter öffentlich zu dem Fehler geäußert und ihn ebenfalls bestätigt. Er bekräftigte, dass das "ziemlich robuste System" für die Privatsphäre-Überprüfungen solche Vorfälle eigentlich verhindere, es in diesem Grenzfall aber gezwungen wurde, auf eine "nicht korrekte Weise" zu arbeiten. Kurz darauf meldete sich ein Hacker, der noch eine Methode zum Zugriff auf die eigentlich deaktivierte fehlerhafte Meldefunktion gefunden hatte.


Fizze 07. Dez 2011

Tu nicht so, du Tuer.

Fizze 07. Dez 2011

"Wovor"

d333wd 07. Dez 2011

Er hat damit aber auch eingestanden das Facebook ... a.) Nicht unerlaubt- lebt b...

d333wd 07. Dez 2011

Nervt mich irgendwie das der begriff Whitehat jetzt via Linktag sogar dafür herhalten...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau
  2. Webdesigner / Frontend Webentwickler (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier
  3. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)
  4. IT Auditor Data Analytics (m/w)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  2. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  3. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  4. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  5. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

  6. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  7. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  8. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  9. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  10. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel