Anzeige
Nikon Coolpix P7000
Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)

Nikon-Firmware-Update: Coolpix P7000 unterstützt HDR-Fotografen

Nikon Coolpix P7000
Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)

Nikon hat für die Kompaktkamera P7000 ein Firmwareupdate vorgestellt, mit dem zahlreiche Fehler beseitigt werden, aber auch eine neue Funktion eingeführt wird, die vor allem für Fotografen von HDR-Bildern interessant ist.

Die Nikon Coolpix P7000 kann nach dem Firmwareupdate 1.2 ihre automatische Belichtungsreihe mit dem Selbstauslöser verknüpfen. Das ist vor allem für Fotografen von HDR-Bildern interessant. Sie können ihre Kamera zum Beispiel mit einem Stativ vor Verwacklern schützen, die Belichtungsreihe und dann den Selbstauslöser aktivieren, um an das Rohmaterial für ihre Kompositionen zu gelangen. Die bisherige automatische Belichtungsreihe konnte nur mit einem Druck auf den Kameraauslöser angefertigt werden. Das kann zu verwackelten Bildern führen.

Anzeige
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)
  • Nikon-Weitwinkelkonverter WC E75A (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 mit Echtzeithistogramm (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 - elektronische Wasserwaage im Display (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix P7000 - Bedienelemente (Bild: Nikon)
Nikon Coolpix P7000 (Bild: Nikon)

Außerdem verhält sich die P7000 nach dem Update wie die DSLRs des japanischen Kameraherstellers, wenn der Anwender die Farbtemperatur selbst einstellt.

Darüber hinaus hat Nikon den Autofokus verbessert, so dass er beim Halbdurchdrücken des Auslösers zuverlässiger aktiviert wird. Auch die bei einigen Grundeinstellungen nicht reagierende Blendeneinstellung der Kamera soll nun funktionieren.

Der sehr ärgerliche Fehler, durch den manchmal Rohdatenaufnahmen schwarz dargestellt wurden, hat Nikon seinen eigenen Angaben zufolge beseitigt.

Die Firmware kann mit Mac OS X und Windows eingespielt werden und steht ab sofort zum Download bereit.

Nikons Coolpix P7000 arbeitet mit einem 7fach-Zoom und einem 1/1,7 Zoll großen Sensor mit 10 Megapixeln Auflösung. Neben Fotos nimmt sie auch H.264-Videos mit 720p und 24 Bildern pro Sekunde auf. Die Nikon Coolpix P7000 speichert auf SD-(HC-) und SDXC-Karten und ist seit Ende September 2010 für mittlerweile rund 430 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  2. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Landwirtschafts-Simulator 17 - Collector's Edition [PC]
    49,99€
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: FIFA 17 - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

  1. Re: Endlich...

    azeu | 20:50

  2. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Berner Rösti | 20:46

  3. Re: Glückwunsch an die Briten

    neocron | 20:44

  4. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    triplekiller | 20:43

  5. Re: War klar

    rabatz | 20:42


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel