20-Nanometer-Flash von Samsung
20-Nanometer-Flash von Samsung (Bild: Samsung)

Festplattenkrise Ansturm auf SSDs durch knappe Festplatten

Die beschädigten Fabriken für Festplatten und Sensoren von Digitalkameras bringen nun auch den Markt für Flash-Bausteine durcheinander. Eine Beruhigung sehen Marktforscher erst Mitte 2012 voraus.

Anzeige

Die Marktbeobachter von DRAMeXchange haben im November 2011 einen kurzfristigen Ansturm auf SSDs verzeichnet. Vor allem kleinere Laufwerke sollen von PC-Herstellern gekauft worden sein, um die derzeit sehr knappen und teuren Festplatten zu ersetzen. Noch wirkt sich das auf die Endpreise von SSDs aber nicht aus, weil die Preise für Flash-Bausteine ohnehin einen Tiefststand erreicht haben. Das soll sich fortsetzen, Kingston erwartet für das Jahr 2012 sogar erstmals nur Kosten von unter einem US-Dollar pro Gigabyte Flash-Speicher.

Weniger Kameras, daher weniger Speicherkarten

Dass die Preise für Flash-Bausteine durch die erhöhte Nachfrage nach SSDs nicht gestiegen sind, führt DRAMeXchange auf einen anderen Effekt zurück, der ebenfalls durch die Überflutungen in Thailand bedingt ist. Dort werden nicht nur Festplatten, sondern auch viele Sensoren und andere Bauteile für Digitalkameras produziert.

So meldete beispielsweise Sony durch Produktionsausfälle seiner Kamerasparte Umsatzeinbußen von 233 Millionen Euro. Da weniger Kameras hergestellt wurden, ging den Marktforschern zufolge auch der Absatz von Speicherkarten zurück.

Mit einer Erholung des Speichermarktes sowohl für Flash-Bausteine als auch mechanische Festplatten rechnen die Analysten nicht vor Mitte des Jahres 2012. Das sagte ein Sprecher von IDC Computerworld. Weniger betroffen von der Knappheit soll der Markt für Server und Storage Arrays sein, gab wiederum ein anderer Marktforscher von Forrester Research im selben Bericht an. Die Unternehmen dieser Branche deckten sich typischerweise mit einem Festplattenvorrat für rund fünf Monate ein, sagte Forrester Computerworld.


Sebastian Paul 06. Dez 2011

Hi, kleiner Tip: Wenn man nach dem SP1 die Backup-Dateien löscht, kann man ca. 3 GB...

Charles Marlow 05. Dez 2011

Siehe Speicher. Allerdings wird man da noch knapp 1-2 Jahre warten dürfen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker / Datenbankadministrator (m/w) Oracle
    Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, Ebern
  2. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  3. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  4. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays für je 6,90 EUR
    (u. a. Last Action Hero, Ghostbusters, Underworld, Faster)
  2. NUR NOCH HEUTE: Tiefpreiswoche - Über 9.000 Titel reduziert
  3. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  2. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  3. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  4. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  5. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  6. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen

  7. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  8. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  9. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  10. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: merkwürdiges rechtssystem

    Jasmin26 | 03:01

  2. Re: Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus! :)

    Jasmin26 | 02:56

  3. Mit anderen Worten: Apple ist nun an der...

    Tamashii | 01:26

  4. Re: ganz ehrlich?

    schnedan | 00:48

  5. Re: Anmerkung zu Conker

    Analysator | 00:39


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel