Abo
  • Services:
Anzeige
Neuer Vorschlag für SSL
Neuer Vorschlag für SSL (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

Security: Google-Trick soll SSL wieder sicher machen

Neuer Vorschlag für SSL
Neuer Vorschlag für SSL (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

Entwickler von Google schlagen einen einfachen Mechanismus vor, um Browserzertifikate vor Diebstahl zu schützen: Der Browser soll bei jeder SSL-Verbindung nachsehen, ob das Zertifikat noch gilt.

Es ist so einfach gedacht, wie es klingt: Wenn ein Browser ein Zertifikat für eine HTTPS-Verbindung erhält, soll das Programm nachsehen, ob dieses Zertifikat noch gilt. Das ist bisher nicht immer der Fall, ein Zertifikat kann wie in einem Fall der vielen Diebstähle der letzten Monate nur als ganzes zurückgerufen werden. Das bekommt ein nicht aktualisierter Browser aber nicht mit.

Anzeige

Der Mechanismus, den die Google-Forscher Ben Laurie und Adam Langley vorschlagen (PDF), soll das ändern. Bei jedem Aufruf einer SSL-Verbindung soll der Browser über das Internet in einer Liste nachsehen, ob das Zertifikat zur aufgerufenen Webseite gehört. Das würde verhindern, dass ein gestohlenes Zertifikat eines großen Anbieters beispielsweise zu betrügerischen Zwecken eingesetzt wird.

Die Listen sollen von Firmen gepflegt werden - konkrete Unternehmen schlagen die Google-Mitarbeiter dafür noch nicht vor. Damit die Tabellen nicht selbst gefälscht werden, sollen sie mit Merkle-Signaturen versehen werden. Dieses nach dem US-Wissenschaftler Ralph Merkle benannte Verfahren sieht eine Baumstruktur von verketteten Signaturen vor, die mit öffentlichen (PKI) Schlüsseln und Einmalschlüsseln geschützt wird.

Wie die praktische Umsetzung der Idee erfolgen soll, lassen Laurie und Langley bewusst offen. Sie drängen aber darauf, dass ein neues Verfahren die Verwendung von SSL selbst nicht verändern und auch abwärtskompatibel sein soll. Zurückgerufene Zertifikate würden so auch veralteten Browsern gar nicht mehr gezeigt, weil die ungültigen Signaturen schneller aus dem Netz verschwinden könnten.


eye home zur Startseite
YoungManKlaus 05. Dez 2011

naja, da kann dein konzept konsequent sein wie es will, wenn dann der implementierende...

benji83 03. Dez 2011

Der Trick beim Zertifikat ist die dritte Instanz die behauptet das der an den Browser...

Kugelfisch_dergln 03. Dez 2011

Lass ihn doch, er überweist dann halt von der russischen Bank an ein russisches Konto...

Sharra 03. Dez 2011

Ich krieg heute auch schon eine Meldung, wenn beim Zertifikat was faul ist, und kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  3. INCONY AG, Paderborn
  4. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. ab 229,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Daten-GAU

    hyperlord | 22:16

  2. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    Pjörn | 21:40

  3. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    bombinho | 21:36

  4. Re: Bestellt

    Bla_GN | 21:36

  5. Re: Unterschied zu V7?

    Bla_GN | 21:34


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel