Bundesnetzagentur Jochen Homann löst Matthias Kurth ab

Nach einem längeren Streit in der Regierungskoalition ist jetzt über den Nachfolger für Matthias Kurth als Chef der Bundesnetzagentur entschieden worden.

Anzeige

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Jochen Homann soll Chef der Bundesnetzagentur werden. Das hat das Handelsblatt aus Regierungskreisen in Berlin erfahren. Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums hat den Bericht offiziell bestätigt.

Um die Nachfolge des derzeitigen Chefs der Behörde, Matthias Kurth (SPD), war zuletzt heftig gestritten worden. Obwohl es kaum Kritik an der Amtsführung von Kurth gab, wollte die Union die Stelle mit einem eigenen Mann besetzen. Homann gilt als CDU-nah, er soll aber von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) vorgeschlagen worden sein. Der Vertrag für die zweite Amtszeit von Kurth läuft im Februar 2012 aus.

Die CSU, die das Vorschlagsrecht für den neuen Chef der Bundesnetzagentur hat, wollte Gerold Reichle, Abteilungsleiter für Luft- und Raumfahrt im Bundesverkehrsministerium, durchsetzen, berichtete die Süddeutsche Zeitung. Doch die FDP war dagegen.

Jochen Homann: vom Redenschreiber zum Staatssekretär

Homann war von Oktober 2006 bis Januar 2008 Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik im Wirtschaftsministerium, davor war er bis 2001 Referatsleiter in zwei verschiedenen Bereichen des Ministeriums.

Von 1991 bis 2001 arbeitete Homann im Bundeskanzleramt als Leiter des Grundsatzreferates in der Abteilung Wirtschafts- und Finanzpolitik. Von 1984 bis 1991 schrieb er Reden für die Wirtschaftsminister Helmut Haussmann (FDP) und Martin Bangemann (FDP). 1986 sammelte Homann Erfahrungen in der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union in Brüssel. Seinen ersten Job nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre bekam er beim HWWA-Institut für Weltwirtschaft Hamburg.


Comme Ci Comme Ca 02. Dez 2011

wenn cdu und fdp mit leuten an bestimmten positionen unzufrieden sind heisst das im...

Kommentieren



Anzeige

  1. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  3. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  4. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel