LG Großes 3D-Display ohne Brillenzwang

Das 25 Zoll große Display DX2500 des südkoreanische Elektronikherstellers LG kann stereoskopische 3D-Inhalte darstellen, die ohne Brille gesehen werden. Eine Kamera beobachtet die Benutzerposition und gleicht das Bild entsprechend ab.

Anzeige

LG hat mit dem DX2500 ein neues 3D-Display mit 25 Zoll großer Diagonale vorgestellt, das ohne 3D-Brille benutzt werden kann. Eine Parallaxenbarriere sorgt dafür, dass dem linken und dem rechten Auge ein anderes Bild gezeigt wird. Damit sich der Anwender auch leicht vor dem Bildschirm bewegen kann, ohne dass die Illusion zerfällt, wird er ständig mit einer Kamera beobachtet, die im Displayrahmen sitzt.

  • LG DX2500 (Bild: LG)
  • LG DX2500 (Bild: LG)
  • LG DX2500 (Bild: LG)
LG DX2500 (Bild: LG)

Die Kamera und die Elektronik im DX2500 erkennen den Kopf und die Augen des Anwenders und stellen das Bild bei Bewegungen kontinuierlich nach, um den bestmöglichen 3D-Effekt zu erzielen. Außerdem können mit Softwarehilfe 2D-Inhalte in stereoskopische Bilder umgewandelt werden. Das funktioniert allerdings nur bei der Einspeisung des Bildsignals über HDMI. Auf der Gamescom hatte LG mit dem Cinema 3D D2000N bereits ein 20-Zoll-Display mit gleicher Technik vorgestellt.

Detailreichere technische Daten zum DX2500 nannte LG bislang nicht. Das kleinere 20-Zoll-Display erreicht eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln und ist mit 75 Candela pro Quadratmeter im 3D-Betrieb recht dunkel. Die nutzbaren Betrachtungswinkel für die Fernsehzuschauer liegen in diesem Modus nur 50 Grad horizontal beziehungsweise 40 Grad vertikal.

2012 will der Elektronikhersteller weitere 3D-Displays auf den Markt bringen, die ohne Brille benutzt werden können. Das LG DX2500 soll zunächst nur in Südkorea und Anfang 2012 weltweit erhältlich sein.

Der Preis liegt bei rund 1,3 Millionen südkoreanischen Won. Das entspricht umgerechnet rund 860 Euro.


Hotohori 05. Dez 2011

Hä? Es stört beim spielen? Kann ich nicht wirklich bestätigen, ganz im Gegenteil, bei...

Desertdelphin 02. Dez 2011

Nein, dass ist einfach zu klein. Also ich hab auf der Arbeit einen 40 Zöller stehen. Mein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt
  2. IT-Administrator (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Dresden
  3. Inhouse PHP Web-Entwickler (m/w)
    IPO PrämienServices GmbH, Weingarten bei Karlsruhe
  4. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO - Heartbleed und die Folgen

    TLS entrümpeln

  2. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  3. Maynard

    Wayland-Shell für das Raspberry Pi

  4. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  5. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  6. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  7. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  8. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  9. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  10. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel