LG: Großes 3D-Display ohne Brillenzwang
DX2500 (Bild: LG)

LG Großes 3D-Display ohne Brillenzwang

Das 25 Zoll große Display DX2500 des südkoreanische Elektronikherstellers LG kann stereoskopische 3D-Inhalte darstellen, die ohne Brille gesehen werden. Eine Kamera beobachtet die Benutzerposition und gleicht das Bild entsprechend ab.

Anzeige

LG hat mit dem DX2500 ein neues 3D-Display mit 25 Zoll großer Diagonale vorgestellt, das ohne 3D-Brille benutzt werden kann. Eine Parallaxenbarriere sorgt dafür, dass dem linken und dem rechten Auge ein anderes Bild gezeigt wird. Damit sich der Anwender auch leicht vor dem Bildschirm bewegen kann, ohne dass die Illusion zerfällt, wird er ständig mit einer Kamera beobachtet, die im Displayrahmen sitzt.

  • LG DX2500 (Bild: LG)
  • LG DX2500 (Bild: LG)
  • LG DX2500 (Bild: LG)
LG DX2500 (Bild: LG)

Die Kamera und die Elektronik im DX2500 erkennen den Kopf und die Augen des Anwenders und stellen das Bild bei Bewegungen kontinuierlich nach, um den bestmöglichen 3D-Effekt zu erzielen. Außerdem können mit Softwarehilfe 2D-Inhalte in stereoskopische Bilder umgewandelt werden. Das funktioniert allerdings nur bei der Einspeisung des Bildsignals über HDMI. Auf der Gamescom hatte LG mit dem Cinema 3D D2000N bereits ein 20-Zoll-Display mit gleicher Technik vorgestellt.

Detailreichere technische Daten zum DX2500 nannte LG bislang nicht. Das kleinere 20-Zoll-Display erreicht eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln und ist mit 75 Candela pro Quadratmeter im 3D-Betrieb recht dunkel. Die nutzbaren Betrachtungswinkel für die Fernsehzuschauer liegen in diesem Modus nur 50 Grad horizontal beziehungsweise 40 Grad vertikal.

2012 will der Elektronikhersteller weitere 3D-Displays auf den Markt bringen, die ohne Brille benutzt werden können. Das LG DX2500 soll zunächst nur in Südkorea und Anfang 2012 weltweit erhältlich sein.

Der Preis liegt bei rund 1,3 Millionen südkoreanischen Won. Das entspricht umgerechnet rund 860 Euro.


Hotohori 05. Dez 2011

Hä? Es stört beim spielen? Kann ich nicht wirklich bestätigen, ganz im Gegenteil, bei...

Desertdelphin 02. Dez 2011

Nein, dass ist einfach zu klein. Also ich hab auf der Arbeit einen 40 Zöller stehen. Mein...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Olloclip

    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

  2. 2Play Premium 200

    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

  3. Fabric

    Twitter stellt eigenes Delevoper-Kit vor

  4. Inbox

    Google erfindet die E-Mail neu

  5. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  6. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  7. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  8. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  9. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  10. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel