0. Spackeriade findet im Berliner HBC statt.
0. Spackeriade findet im Berliner HBC statt. (Bild: HABECE)

Spackeriade Kongress zu Datalove, sozialer Vernetzung und Post-Privacy

Die datenschutzkritische Spackeria veranstaltet an einem Tag parallel zum Chaos Communication Congress einen eigenen kleinen Kongress, die "0. Spackeriade".

Anzeige

Nicht jeder ist mit den aktuellen Entwicklungen in Sachen Datenschutz einverstanden: Während Datenschützer vor den Gefahren von Facebook & Co. warnen, thematisiert die datenschutzkritische Spackeria Themen wie soziale Vernetzung und den freizügigen Umgang mit den eigenen Daten aus der entgegengesetzten Perspektive. Und für alle, die sich mit Themen wie Datalove, Kontrollverlust, soziale Vernetzung, Post-Privacy oder Informationsfreiheit auseinandersetzen möchten, veranstalten die Aktivisten einen ersten kleinen Kongress und rufen den Call for Papers zur "0. Spackeriade" aus.

Der Kongress findet am 29. Dezember 2011 im HBC statt, unweit des Berliner Congress Centers (BCC), in das vom 27. bis 30. Dezember der Chaos Computer Club zum 27. Chaos Communication Congress (28C3) geladen hat. Die Nähe ist offenbar ganz bewusst gewählt, schließlich geht der Name "Datenschutzkritische Spackeria" auf den Begriff "Post-Privacy-Spackos" zurück, den CCC-Sprecherin Constanze Kurz auf dem 27. Chaos Communication Congress als Bezeichnung für Leute prägte, "die nicht nach ihren Datenschutzmaßstäben leben", wie es in der Selbstbeschreibung heißt.

Die Teilnahme an der Spackeriade ist kostenlos.


Trockenobst 01. Dez 2011

Nur dass es den Spacken egal ist, was mit den Daten passiert. Wenn also Leute diese...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  3. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  4. Facharchitektin / Facharchitekt
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  2. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  3. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  4. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  5. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  6. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  7. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  8. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  9. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  10. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Assassin's Creed Rogue: Abstecher zu den Templern
Test Assassin's Creed Rogue
Abstecher zu den Templern
  1. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  2. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris
  3. Radeon und Geforce Grafiktreiber von AMD und Nvidia für Call of Duty und Unity

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel