Anzeige
Paul Otellini auf dem Intel Developer Forum 2011
Paul Otellini auf dem Intel Developer Forum 2011 (Bild: Justin Sullivan/Getty Image)

Keine Angst vor ARM Intel liebt Windows 8

Vor Analysten hat sich Intel-Chef Paul Otellini begeistert über das kommende Windows 8 geäußert. Er sieht darin große Chancen, Tablet-PCs auch an Unternehmen zu verkaufen, die iOS oder Android bisher nicht trauen.

Anzeige

Windows 8 sei "eines der besten Dinge, die unserem Unternehmen je passiert sind", sagte Paul Otellini einem Bericht von ZDnet zufolge auf einer Veranstaltung der Bank Credit Suisse. Die Tatsache, dass Windows 8 auch für ARM-Chips entwickelt wird, stelle für Intel keine Gefahr dar - solche Berichte bezeichnete Otellini als "Mythen".

Auch für Intel, so der CEO weiter, ergäben sich durch Windows 8 Wachstumschancen. So sei es gerade für Unternehmen schwer, Tablets einzusetzen. Die Portierung eigener Anwendungen auf die neuen Geräte sei nicht nur schwer, dem stünden auch Sicherheitsbedenken im Wege, meinte Otellini.

Zudem biete Windows 8 neben der neuen Tablet-Oberfläche Metro auch die klassische Windows-Bedienung, zwischen der man mit einem Knopfdruck wechseln könne. Das mache das Portieren von bisherigen Anwendungen nochmals einfacher, sagte der Intel-Chef.

Keine Treiber und Apps für ARM-Windows?

Der ARM-Version von Windows fehle es anfangs vor allem an Anwendungen und Gerätetreibern, so Otellini weiter. "Das gibt uns und der x86-Architektur im Besonderen einen einzigartigen Vorteil, wenn Windows 8 auf den Markt kommt. Wir können alle Legacy-Anwendungen nutzen und auch jeden Treiber für Drucker, Mäuse oder jedes andere USB-Gerät."

Dass die Konsumenten derzeit eher von Geräten wie Tablets fasziniert sind, erkannte Otellini aber an. Über PCs sagte er: "Ich glaube, die sind ein bisschen fad geworden". Das liegt seiner Meinung nach an einem dauernden Wettbewerb um die geringsten Preise, der zu einem Weglassen von Funktionen geführt habe.

Langfristig macht sich Otellini um den PC-Markt aber keine Sorgen. Mit den Ultrabooks wolle Intel den PC wieder einmal neu erfinden, sagte er, und das habe sein Unternehmen schon mehrfach getan.


eye home zur Startseite
Kaiser Ming 16. Dez 2011

stabile Treiber sind nunmal nicht ganz unaufwendig wenn man ständige Änderungen am...

tingelchen 02. Dez 2011

Für die Neugestaltung der Oberfläche ist es nicht notwendig die komplette Anwendung neu...

tilmank 02. Dez 2011

Ekelhaft, dieses Denglisch. Dazu hier mehr! Aber nicht, dass wir uns falsch verstehen...

tilmank 02. Dez 2011

Ich nutze privat Linux, am Arbeitsplatz Windows - und ehrlich gesagt haben schlicht...

FreddyXY 01. Dez 2011

Lese mal weiter bei Xscale oder Marvell in Wikipedia: Am 27. Juni 2006 gab Intel den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  4. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.
  2. TIPP: Fallout 4 Uncut [PC] UK 18
    nur 24,99€ + 5,00€ Versand (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Re: Fragwürdige Herangehensweise bei Email Filterung

    bombinho | 01:55

  2. Re: Verknöcherte alte Struckturen

    bombinho | 01:36

  3. Re: Wir können in diesem Land keine Kompetenz...

    bombinho | 01:28

  4. der arbeitet also nur mit AMD in dem Modus?

    GaliMali | 00:42

  5. Re: Spiele Studios veröffentlichen nur noch Mist !

    Carlo Escobar | 00:39


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel