Bundesprüfstelle: Quake vom Index gestrichen
Quake (Bild: id Software)

Bundesprüfstelle Quake vom Index gestrichen

Erst Doom und Doom 2 , jetzt Quake: Auf Antrag des Herstellers hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) den Ego-Shooter Quake aus seinem Index genommen. Fast gleichzeitig droht dem Spiel eines deutschen Publishers sogar die Beschlagnahmung.

Anzeige

Das erste Quake hatte id Software 1996 veröffentlicht - und nur wenige Tage später war es auch schon im Index der BPjM. Auf dieser Liste mit Medien, von denen unter anderem Pädagogen und Politiker eine negative Auswirkung auf Jugendliche erwarten, steht es jetzt nicht mehr. Die Bundesbehörde hat den Ego-Shooter mitsamt zwei Erweiterungen auf Antrag des derzeitigen Rechteinhabers Zenimax Germany (unter anderem Bethesda) wieder entfernt, was zehn Jahre nach Aufnahme in den Index möglich ist. Offenbar ist die BPjM der Auffassung, dass vom dem Spiel keine Jugendgefährdung mehr ausgeht. Nach Auskunft des Publishers sind eine USK-Neuprüfung und dann eine deutschlandweite Wiederveröffentlichung geplant. Ende August 2011 hatte die BPjM bereits Doom und Doom 2 aus dem Index gestrichen.

Einem anderen populären Actionspiel droht derzeit sogar die Beschlagnahmung - was es schon länger nicht mehr gab: Dead Island, das beim polnischen Entwickler Techland entstanden ist und weltweit vom Münchner Publisher Deep Silver vermarktet wird. Nur in Deutschland ist das im September 2011 veröffentlichte Programm offiziell nicht erhältlich. Trotzdem ist es jetzt sogar im Listenteil B der BPjM aufgetaucht, der strafrechtlich relevanten Werken vorbehalten ist.


amp amp nico 13. Dez 2011

Und manche Eltern können noch viel grausamer sein. Manch ein alter Sack ist zwanzigmal so...

amp amp nico 13. Dez 2011

Medienkompetenz wird dadurch allerdings nicht vermittelt. Dadurch sichert lediglich er...

Rapmaster 3000 02. Dez 2011

Wobei man bei einem Download schon wieder diskutieren könnte, ob das überhaupt als...

ID51248 01. Dez 2011

c) Politkern geht es nie um Jugendschutz, sondern um Wählerstimmen. Die BPjS/M sollte...

slashwalker 01. Dez 2011

Nicht nur Spiele und Filme. Als ich noch Jung war, galt auch das "Parental Advisory" auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Mitarbeiter/in für den Anwender-Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln oder München
  2. Prozessmanager Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  3. Teamleiter (m/w) Softwareentwicklung/IT-Diens- tleistung
    WDW Consulting GmbH, Aachen
  4. Bioinformatiker / Informatiker (m/w) molekulargenetische Diagnostik
    BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Urteil

    Kim Dotcom muss Hollywood sein Vermögen offenlegen

  2. Globalfoundries übernimmt

    IBM verkauft Chipsparte mit hohem Verlust

  3. Halo The Master Chief Collection

    Kapazität einer Blu-ray überschritten

  4. Crowdsourcing

    DGB kündigt Kampf gegen "moderne Sklaverei" an

  5. Thomas Voß

    "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"

  6. Tor Browser

    Mit Meek gegen Zensoren

  7. Spacelift

    Der Fahrstuhl zu den Sternen

  8. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt soll auf Vorgehen gegen Google formell verzichten

  9. Pono

    Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter

  10. Virgin Galactic

    Spaceship Two fliegt wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  2. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display
  3. Apple iMacs mit Retina-Displays geplant

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel