Anzeige
Ivy Bridge im Blockdiagramm
Ivy Bridge im Blockdiagramm (Bild: Intel)

Roadmap Intel bleibt für Pentium und Celeron bei Sandy Bridge

Im Netz ist Intels vollständige Roadmap für die Desktop-CPUs des Jahres 2012 aufgetaucht. Die neuen Grafikkerne mit Ivy-Bridge-Architektur sollen mehr als doppelt so schnell werden. Pentiums und Celerons profitieren jedoch noch kaum von der neuen Technik.

Anzeige

Das gab es selten: Im Forum von HWBot ist eine komplette NDA-Roadmap von Intel verlinkt. Sie ist bei Google Docs gespeichert. Mit diesen unverbindlichen Roadmaps zeigt Intel PC-Herstellern seine Pläne für ein Jahr im Voraus. Das nun aufgetauchte Dokument bezieht sich aber ausschließlich auf Desktop-CPUs und die zugehörigen Chipsätze.

Die Roadmap bestätigt dabei unter anderem die vor kurzem bekanntgewordenen Modellnummern und Taktfrequenzen für die ersten CPUs der Serie Core-i-3000 mit Ivy-Bridge-Architektur. Als Termin nennt Intel dabei nur das zweite Quartal 2012 und gibt keinen genaueren Termin an. Vor April ist also mit den Prozessoren nicht zu rechnen. Damit ist weiterhin nicht ausgeschlossen, dass die Notebook-CPUs mit Ivy-Bridge-Technik nicht schon vorher erscheinen.

Eine Überraschung hält die aktuelle Roadmap aber bei den Celerons und Pentiums bereit. Für diese sind 2012 nur sehr wenige Modelle auf Basis von Ivy Bridge vorgesehen. Nur ein Pentium, für den es noch keine Modellnummer gibt, soll im dritten Quartal als Nachfolger des noch aktuellen G860 erscheinen. Der G860 mit zwei Kernen bei 3 GHz ist derzeit Intels schnellste CPU unter 100 US-Dollar.

Bei den Celerons für Desktop-PCs gibt es der Roadmap zufolge keine Ivy-Bridge-Modelle bis zum Ende des Jahres 2012. Offenbar will Intel seine 32-Nanometer-Fabriken für Pentiums und Celerons weiter verwenden. Diese Modellreihen sind durch ihren geringen Preis und die für die meisten Anwendungen ausreichende Leistung vor allem in Schwellenländern stark gefragt.

Zahlreiche Benchmarks, die allerdings auf das Verhältnis zu Sandy Bridge normiert sind, gibt es in der Roadmap zur integrierten Grafik von Ivy Bridge. Sie soll bei den schnellsten Modellen mit dem Kern HD Graphics 4000 fast dreimal so schnell werden. Das gibt Intel jedenfalls beim Vergleich eines Core i7-2600 (Sandy Bridge) zum Core i7-3770 (Ivy Bridge) für den Graphics Score von 3DMark Vantage im Performance-Profil an. Immerhin noch 56 Prozent schneller soll das Konvertieren von Videos mit Hilfe der GPU (Quick Sync) mit Arcsofts Mediaconverter 7 beim Vergleich derselben Prozessoren werden.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w)
    SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt
  2. Gruppenleiter (m/w) Logistik, A/R und Risikomanagement
    Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf (Home-Office)
  3. IT Business Intelligence Analyst (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Dreieck Ingostadt, München, Regensburg
  4. (Senior) Projektmanager (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe (Home-Office)

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Snowden

    Natural Born Knüller

  2. Ohne Google-Dienste

    Fairphone 2 bekommt offenes Android

  3. Messenger

    Whatsapp bekommt offenbar Voicemail und Rückrufe

  4. Großinvestor

    Icahn steigt bei Apple aus

  5. Ohne Display

    Leica M-D ist eine analoge Digitalkamera

  6. Smartphone-Chips

    Intel soll Broxton und Sofia eingestellt haben

  7. Youtube

    Geld verdienen trotz Rechtestreit

  8. Streaming

    Bundestag gibt Gema und VG Wort neue Rechte

  9. Security

    Der Internetminister hat Heartbleed

  10. Wifi-Pro-Serie

    Devolo betritt den WLAN-Markt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

Ubuntu on Windows im Test: Eine neue Hassliebe auf der Kommandozeile
Ubuntu on Windows im Test
Eine neue Hassliebe auf der Kommandozeile
  1. Subsystem für Linux Microsoft entschlackt den Kernel für Ubuntu on Windows
  2. Windows 10 Neue Insider-Preview verbessert Stift-Unterstützung
  3. Windows 10 Insider Build Vorschau mit dem Windows Subsystem for Linux ist da

  1. Re: Wie dachte man noch nach Ballmers Abtritt?

    Beeblox | 12:12

  2. Re: Geld kommt zu Geld

    Hardcoreler | 12:12

  3. Re: Sorry die Frage, aber warum kann das die...

    frankietankie | 12:12

  4. Re: Cortana abschalten?

    Captain | 12:11

  5. Re: Was für ein Leak

    1nformatik | 12:10


  1. 12:01

  2. 11:50

  3. 11:40

  4. 11:35

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:50

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel