Abo
  • Services:
Anzeige
Camino muss bald auf die Gecko-Engine verzichten.
Camino muss bald auf die Gecko-Engine verzichten. (Bild: Camino)

Camino 2.1: Letzte große Camino-Version mit Mozillas Gecko-Engine

Camino muss bald auf die Gecko-Engine verzichten.
Camino muss bald auf die Gecko-Engine verzichten. (Bild: Camino)

Camino ist in der Version 2.1 fertig geworden. Der Mac-Browser soll schneller mit Javascript umgehen und hat eine verbesserte Autovervollständigung. Da Mozilla die Gecko-Engine auf das Rapid-Release-Modell umgestellt hat, müssen die Camino-Entwickler ihr Projekt grundlegend ändern.

Der Mac-Browser Camino 2.1 setzt nun auf Gecko 1.9.2. Dadurch soll unter anderem die Verarbeitung von Javascript schneller geworden und tausende Fehler durch die neue Engine behoben worden sein, wie die Entwickler in den Release Note angeben.

Anzeige

Die Adressleiste profitiert nun von einer neu geschriebenen Autovervollständigungsfunktion. Beim Eintippen sucht die Autovervollständigung nun in den Bookmarks, der Vergangenheit besuchter Webseiten und versucht Seitentitel und URLs passend zur Eingabe zu finden.

Ebenfalls neu ist der Umgang mit Plugins. Unsichere oder inkompatible Plugins werden nun vom Browser abgeschaltet. Außerdem wurde das Java-Plugin aus dem Browser entfernt.

Langsame Entwicklung am Browser

Dass die Camino-Entwickler von Gecko weg wollen und möglicherweise auf Webkit umsteigen, ist seit Ende März bekannt. In der Camino-Development-Newsgroup ist es sehr still geworden. Entwickler Stuart Morgan nennt auch die Gründe. So gibt es nur noch eine Handvoll Entwickler, die in ihrer freien Zeit an dem alternativen Mac-Browser arbeiten, der vor allem eine gute Mac-OS-Integration zum Ziel hat.

Schwierigkeiten bereitet den verbliebenen Entwicklern Mozillas Entwicklungsmodell der Browserengine Gecko. Mit dem Rapid-Release-Modell kann das Team nicht mithalten. Camino 2.1 benutzt dementsprechend nicht Gecko 6, 7 oder die aktuelle Version 8, sondern noch Gecko 1.9.2, die Firefox 3.6 verwendet. Sicherheitsupdates neuerer Versionen müssen aufwendig rückportiert werden und mangels Gecko-Embedding wird die Arbeit für Camino-Entwickler zusätzlich erschwert.

Als Alternative zu Gecko werden Webkit oder Webkit2 als neue Browserengine in Betracht gezogen. Bisher gab es allerdings noch keine Ankündigung, ob und wann der Wechsel stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit ist aber hoch, dass Camino 2.1 die letzte große Version ist, die noch Gecko verwendet. Kleinere Patches (2.1.x) dürfte es hingegen noch geben.

In Foren suchen die Entwickler nach Freiwilligen, die bei der Arbeit an dem Browser helfen. Camino 2.1 hat bereits mehr Zeit benötigt als ursprünglich geplant war. Die erste Beta wurde bereits Anfang August 2011 veröffentlicht.

Camino 2.1 steht als Disk Image in einer mehrsprachigen Version zum Herunterladen bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 07:05

  2. Re: BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    demokrit | 07:03

  3. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    crazypsycho | 06:51

  4. Re: Warum wird die Netzabdeckung nicht auf die...

    thesmann | 06:45

  5. Re: PC von der Stange vs Selbstbau

    DetlevCM | 06:42


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel