Anzeige
Gebäudenavigation in Google Maps 6.0 für Android
Gebäudenavigation in Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)

Android-App Google Maps kartiert Innenräume

Die Funktion "My Location" in Google Maps für Android zeigt auf der Karte, wo sich der Anwender gerade befindet. Das funktioniert nun auch innerhalb ausgewählter Gebäude wie Flughäfen, Einkaufszentren und Kaufhäusern.

Anzeige

Google hat die Android-App von Google Maps aktualisiert und erlaubt es nun auch, den Aufenthaltsort des Anwenders innerhalb von Gebäuden zu visualisieren. Die an der Anwendung teilnehmenden Unternehmen haben dazu passende Gebäudepläne im groben Maßstab freigegeben, die zum Beispiel in einem großen Einkaufszentrum auch die Position einzelner Geschäfte innerhalb des Gebäudes anzeigen.

  • Flughafen früher (l.) und neu mit Innenraumplänen (r.) in Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
  • Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
  • Einkaufszentrum früher (l.) und neu mit Innenraumplänen (r.) in Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
  • Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)

In Flughafengebäuden werden die Gate-Nummern und Ladengeschäfte dargestellt, damit sich der Anwender in den weitläufigen Anlagen besser orientieren kann. Dazu ist auch die Auswahl der jeweiligen Etage möglich.

Google Maps 6.0 für Android zeigt derzeit nur Gebäude innerhalb der USA und Japan. Zu den teilnehmenden Partnern von Google gehören die Mall of America, dem Einrichtungshaus Ikea, The Home Depot sowie ausgewählte Filialen von Macy's und Bloomingdale's, Daimaru, Taskashimaya und Mitsukoshi.

Darüber hinaus sind die Flughäfen Hartsfield-Jackson Atlanta International (ATL), Chicago O'Hare (ORD), San Francisco International (SFO) sowie Narita International (NRT) dabei. Künftig soll die Liste noch stark erweitert und auch Gebäude außerhalb der beiden Länder erfasst werden. Interessierte Unternehmen können unter maps.google.com/floorplans ihre Pläne einreichen.

Außerdem zeigt die neue Maps-Version auf dem Startbildschirm passend zum Aufenthaltsort des Anwenders Suchanfragen, zum Beispiel nach Kneipen, Bars, Restaurants, Cafés und Geschäften in der Umgebung.

Google Maps 6.0 für Android kann über den Android-Market heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
bongj 30. Nov 2011

Tja, die einen habens gezeigt, die anderen implementiert :-)

Vollstrecker 30. Nov 2011

Billigmöbel? In der Verarbeitung, aber niemals im Preis.

teleborian 30. Nov 2011

Hatte OSM nicht auch mal sowas? Ich erinnere mich Detaillierte Zookarten gesehen zu haben.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in / Wirtschaftsinformatiker/in
    Semmel Concerts Entertainment GmbH, Berlin oder Bayreuth
  2. Anwendungsbetreuer (m/w) Kundenservice (Nationale IT)
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Manager Digitalisierung - Digitale Projekte und Prozesse in internationaler Matrixstruktur/IT (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Düsseldorf, Düsseldorf
  4. Faszination eMobility: AUTOSAR Basissoftware-Integrator/in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. VATM

    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

  2. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  3. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  4. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  5. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  6. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  7. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  8. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  9. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  10. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Re: Deshalb bestelle ich so gut wie nie bei Amazon...

    crazypsycho | 23:54

  2. Re: Gerade Kleidung ... Größen stimmen doch selten :/

    crazypsycho | 23:53

  3. Re: Oh Wunder

    Sphinx2k | 23:50

  4. Re: Was ist mit den Leuten denen der Regen dann...

    tingelchen | 23:49

  5. Re: Wie lange halten die Akkus bei einer...

    lear | 23:48


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel