Android-App: Google Maps kartiert Innenräume
Gebäudenavigation in Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)

Android-App Google Maps kartiert Innenräume

Die Funktion "My Location" in Google Maps für Android zeigt auf der Karte, wo sich der Anwender gerade befindet. Das funktioniert nun auch innerhalb ausgewählter Gebäude wie Flughäfen, Einkaufszentren und Kaufhäusern.

Anzeige

Google hat die Android-App von Google Maps aktualisiert und erlaubt es nun auch, den Aufenthaltsort des Anwenders innerhalb von Gebäuden zu visualisieren. Die an der Anwendung teilnehmenden Unternehmen haben dazu passende Gebäudepläne im groben Maßstab freigegeben, die zum Beispiel in einem großen Einkaufszentrum auch die Position einzelner Geschäfte innerhalb des Gebäudes anzeigen.

  • Flughafen früher (l.) und neu mit Innenraumplänen (r.) in Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
  • Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
  • Einkaufszentrum früher (l.) und neu mit Innenraumplänen (r.) in Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
  • Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)
Google Maps 6.0 für Android (Bild: Google)

In Flughafengebäuden werden die Gate-Nummern und Ladengeschäfte dargestellt, damit sich der Anwender in den weitläufigen Anlagen besser orientieren kann. Dazu ist auch die Auswahl der jeweiligen Etage möglich.

Google Maps 6.0 für Android zeigt derzeit nur Gebäude innerhalb der USA und Japan. Zu den teilnehmenden Partnern von Google gehören die Mall of America, dem Einrichtungshaus Ikea, The Home Depot sowie ausgewählte Filialen von Macy's und Bloomingdale's, Daimaru, Taskashimaya und Mitsukoshi.

Darüber hinaus sind die Flughäfen Hartsfield-Jackson Atlanta International (ATL), Chicago O'Hare (ORD), San Francisco International (SFO) sowie Narita International (NRT) dabei. Künftig soll die Liste noch stark erweitert und auch Gebäude außerhalb der beiden Länder erfasst werden. Interessierte Unternehmen können unter maps.google.com/floorplans ihre Pläne einreichen.

Außerdem zeigt die neue Maps-Version auf dem Startbildschirm passend zum Aufenthaltsort des Anwenders Suchanfragen, zum Beispiel nach Kneipen, Bars, Restaurants, Cafés und Geschäften in der Umgebung.

Google Maps 6.0 für Android kann über den Android-Market heruntergeladen werden.


bongj 30. Nov 2011

Tja, die einen habens gezeigt, die anderen implementiert :-)

Vollstrecker 30. Nov 2011

Billigmöbel? In der Verarbeitung, aber niemals im Preis.

teleborian 30. Nov 2011

Hatte OSM nicht auch mal sowas? Ich erinnere mich Detaillierte Zookarten gesehen zu haben.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Betriebs-System Engineer (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior Manager of ICT Services EMEA (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Junior Data Scientist / Analyst im Bereich Datenmanagement (m/w)
    Institut des Bewertungsausschusses, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Displays und Kameras

    Für die Pixelzähler

  2. Norton Security

    Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus

  3. Streaming

    Adam Sandler produziert vier Filme nur für Netflix

  4. Googles nächstes Smartphone

    Neue Details zum kommenden Nexus 6

  5. Freisprecheinrichtung

    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

  6. Toughbook CF-LX3

    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  7. Honda Connect

    Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan

  8. Smartphones

    Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact sind da

  9. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  10. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
In eigener Sache
Golem.de offline und unplugged
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

    •  / 
    Zum Artikel