Let's go Island 3D: Erstes 3D-Arcade-Game ohne Brille
Let's go Island 3D - wird nun auch außerhalb Japans verkauft (Bild: Sega)

Let's go Island 3D Erstes 3D-Arcade-Game ohne Brille

Let's go Island 3D von Sega ist das erste 3D-Arcade-Spiel, das eine räumliche Darstellung ohne Brille bietet. Seit kurzem wird es weltweit vertrieben, nachdem es in Japan bereits erfolgreich zum fröhlichen Ballern einlädt.

Anzeige

Der erste brillenlose 3D-Spielautomat von Sega, Let's go Island 3D, ist ab sofort weltweit erhältlich. Ein Sega-Sprecher bezeichnete Let's go Island 3D gegenüber Golem.de als "überzeichneten Comic-Lightgun-Shooter auf einer knallbunten Insel".

 
Video: Let's go Island 3D von Sega

Zwei Spieler müssen dabei, wie in der 2D-Version des Spiels, als amerikanisches Pärchen allerlei angriffslustiges Getier beseitigen, das ihnen den Urlaub auf einer tropischen Insel vermiesen will. Das Arcadegame bietet nicht nur ein brillenloses 3D-Display und Lightguns, sondern kann als Überraschungseffekt aus vier verschiedenen Positionen Luft auf die Spieler blasen.

In Japan wird Let's go Island 3D bereits seit Juli 2011 etwa in Spielhallen aufgestellt. Mehrere hundert der Geräte sollen bereits verkauft worden sein. Der darin verbaute autostereoskopische Flachbildschirm mit einer Bildschirmdiagonale von 132 Zentimetern stammt von Segas Partner 3D International (3DI). Laut 3DI zieht Let's go Island 3D deutlich mehr Kunden an als 2D-Arcade-Spiele.

  • Segas brilllenloser 3D-Spielautomat Let's go Island 3D (Bild: Sega/3DI)
Segas brilllenloser 3D-Spielautomat Let's go Island 3D (Bild: Sega/3DI)

"Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg und freuen uns auf zukünftige Entwicklungen im brillenfreien 3D-Markt", so Hiroshi Yagi, Senior Consultant für 3D-Projekte bei Segas Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

Ein Preis für Let's go Island 3D wurde bisher nicht genannt, er dürfte aber schätzungsweise deutlich über 10.000 Euro liegen.


Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Inhouse Consultant (m/w) RightNow (Oracle Service Cloud)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Consultant Software Asset Management (SAM) für Microsoft (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  4. IT-Enterprise Storage Architect (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel