Das finnische Unternehmen Futuremark arbeitet an weiteren 3DMark-Versionen.
Das finnische Unternehmen Futuremark arbeitet an weiteren 3DMark-Versionen. (Bild: Futuremark)

3D-Benchmark 3DMark ermittelt Spieleleistung unter Android und Windows 8

Futuremark arbeitet nicht nur an einem 3DMark-Grafikbenchmark für Windows 8, sondern auch an einem 3DMark für Smartphones und Tablets mit Android. Das Besondere dabei ist: Die Ergebnisse sollen trotz unterschiedlicher Plattformen und Geräteklassen miteinander vergleichbar sein.

Anzeige

Futuremark entwickelt zwei neue 3D-Benchmarks für unterschiedliche Systeme, die trotzdem zueinander kompatible Benchmark-Ergebnisse ausgeben sollen. Sowohl der 3DMark für Windows 8, der für 2012 angekündigte Nachfolger von Windows 7, als auch der 3DMark für Android sollen 2012 erscheinen.

Der 3DMark für Android soll die Spieleleistung von Tablet- und Smartphone-Hardware beim Rendering, der CPU und der Physiksimulation ermitteln. Und er soll wie die Desktop-Benchmarks von Futuremark beeindruckende Echtzeitgrafik bieten, mit der die OpenGL-ES-API ausgereizt wird. Die ermittelten Werte sollen in eine Onlinedatenbank übertragen werden können und zum 3DMark für Windows 8 kompatibel sein.

Das ist deshalb sinnvoll, weil Windows 8 nicht nur x86-basierte Notebooks und Desktops unterstützen wird, sondern auch ARM-basierte Tablets. Der 3DMark für Windows 8 soll beides unterstützen und läuft sowohl in der Metro UI als auch in klassischen Windows-Umgebungen. Die Spieleleistung soll dadurch über alle Windows-8-Geräte hinweg verglichen werden können. Und auch beim 3DMark für Windows wird es die aufwendigen Echtzeitberechnungen geben, um alle Hardwarelevel testen zu können.

Wie beim 3DMark für Windows 8 will Futuremark auch bei der Android-Variante andere Unternehmen einbeziehen. Dabei geht es um eine Beteiligung an der Festlegung der ersten Spezifikationen und die weitere Entwicklung bis hin zur Fertigstellung von 3DMark für Android. Erklärtes Ziel ist es, den 3DMark für Android zum Industriestandard für die Ermittlung der Spiele-Hardwareleistung von Tablets und Smartphones mit Android zu machen.

Wann die beiden 3D-Grafik- und CPU-Benchmarks für Android und Windows 8 genau im Jahr 2012 fertig werden sollen, hat das finnische Unternehmen Futuremark noch nicht angegeben. Für Windows-PCs ist derzeit der Ende 2010 veröffentlichte 3DMark 11 aktuell.


jtsn 30. Nov 2011

Es gibt jetzt zwei Jahre nach dem Erscheinen von Direct3D 11 eine einstellige Anzahl...

spambox 29. Nov 2011

Einfach gesagt, aktuelle ARMs sind ungefähr mit aktuellen Intel Atoms vergleichbar. Der...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Support-Spezialisten (m/w)
    Thinking Objects GmbH, Korntal-Münchingen (bei Stuttgart)
  2. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  3. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  4. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  2. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  3. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  4. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  5. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  6. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  7. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  8. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  9. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  10. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel