Anzeige
Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Virtuelle Angriffe auf Teheran: Iran verbietet Verkauf von Battlefield 3

Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Erst gibt es Feuergefechte an der Grenze, dann eine großangelegte Attacke auf Teheran: Der Iran ist offenbar nicht damit einverstanden, Schauplatz von Battlefield 3 zu sein - und hat den Verkauf des Programms untersagt.

Die Islamische Republik Iran hat den Ego-Shooter Battlefield 3 verboten. "Es ist allen Computershops untersagt, dieses illegale Spiel zu verkaufen", zitiert das IT-Magazin Asr-e Ertebat einen namentlich nicht genannten Vertreter der iranischen Polizei. Electronic Arts bietet das Programm offiziell gar nicht in dem Land an, es soll allerdings bislang in vielen Geschäften als Schwarzkopie erhältlich gewesen sein. Allerdings sei ein Verbot absehbar gewesen, weswegen viele Ladenbesitzer schon frühzeitig auf entsprechende Angebote verzichtet hätten. Nach Angaben von US-Medien gibt es unbestätigte Berichte, dass es zu Verhaftungen von einigen Händlern gekommen sei, die Battlefield 3 im Angebot gehabt hatten.

Anzeige

Grund ist vermutlich, dass der Iran in der Kampagne von Battlefield 3 eine zentrale Rolle spielt. Spieler nehmen an einem großangelegten Angriff auf die Hauptstadt Teheran teil und kämpfen unter anderem auf dem historischen Großen Basar oder als US-Soldat gegen eine fiktive iranische Miliz namens PLR und deren Anführer Al-Bashir.

Bereits kurz nach der Veröffentlichung von Battlefield 3 hatte die regierungsnahe Fars News Agency gemeldet, dass iranische Jugendliche gegen den virtuellen Angriff auf ihr Land protestiert und eine Entschuldigung von Electronic Arts verlangt hätten. In den iranischen Medien hat es offenbar heftige Angriffe auf das Actionspiel gegeben, hatte BBC gemeldet.


eye home zur Startseite
burzum 29. Nov 2011

Aha, woher wissen wir das genau? Es gibt keine Aufzeichnungen darüber. Ok, einige aus...

Replay 29. Nov 2011

Ich war von 2003 bis 2007 mehrmals dort (etwa zehnmal), in unterschiedlichen Regionen...

weisskopfadler 29. Nov 2011

Bei den Lobeshymnen auf den Iran wundert es, dass du noch nicht deine 7 Sachen gepackt...

fratze123 29. Nov 2011

im artikel steht auch nix vom iranischen präsidenten...

BasAn 29. Nov 2011

Ich warte auf den ersten der hier mit "wipe out Israel" oder "von der Landkarte wischen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software-Entwickler Highly Automated Driving (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Software Architekt (m/w)
    Haufe Gruppe, Bielefeld
  3. Senior Security-Architekt (m/w) für Metering-Systeme
    Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  4. Systemarchitekt/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  2. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  3. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  4. Streaming

    Netflix arbeitet intensiv an einer Sprachsuche

  5. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  6. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch

  7. Raumfahrt

    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

  8. Klage zum Leistungsschutzrecht

    Verlage ziehen gegen Google in die nächste Runde

  9. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  10. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. die generellen Vorteile von cyanogenmod ?

    pk_erchner | 16:58

  2. Re: Weshalb gibt Tesla keine PS mehr im...

    Nebukadneza | 16:57

  3. Re: Ist die Windows 10 Lizenz auf einen neuen...

    JTR | 16:55

  4. Re: Gute Entscheidung

    kayozz | 16:53

  5. Re: Mit Virtual Reality kommt schon die nächste...

    The_Soap92 | 16:49


  1. 17:03

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 15:33

  5. 14:47

  6. 14:00

  7. 13:42

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel