Abo
  • Services:
Anzeige
SIM von O2
SIM von O2 (Bild: O2)

Netzprobleme: Bereits über 8.000 Einzelfälle bei O2

SIM von O2
SIM von O2 (Bild: O2)

Die Initiative "Wir sind Einzelfall" hat eine neue Auswertung zu den Problemen beim Provider O2 vorgelegt. Besonders in den Städten Mannheim, München und Frankfurt kämpfen die Kunden mit Netzproblemen.

Nach der ersten Auswertung, die auf den Daten von über 700 Nutzern basierte, hat die Zahl der Teilnehmer bei Wir sind Einzelfall sprunghaft zugenommen. Inzwischen haben über 8.000 Kunden von O2 ihre Probleme in ein Formular eingetragen. Mit dem Namen seiner Webseite, "Wir sind Einzelfall", spielt der Berliner IT-Experte Matthias Bauer auf eine Standardantwort von Hotlines an: Allzu oft werden die Probleme eines Kunden dort als Einzelfall abgetan, der natürlich nicht die generelle Leistung des Unternehmens abbilde.

Anzeige

Die Art der Probleme hat sich in der Tendenz nicht geändert. Vor allem über sehr langsame Datenverbindungen klagen die Nutzer. Das betrifft, "keine Daten" oder "sehr langsame Übertragung" zusammengerechnet, alle Teilnehmer an der Befragung. Mehrfachnennungen sind dabei möglich.

Die meisten Meldungen erreichten das Projekt weiterhin aus Berlin und Hamburg, an dritter und vierter Stelle stehen nun aber München und Frankfurt. Die bayerische Hauptstadt liegt nun aber schon auf Platz zwei bei der Anzahl der Einträge gerechnet auf die Fläche der Stadt. Angeführt wird diese Liste von Mannheim, was auch darauf hindeutet, dass es dort besonders viele Probleme mit dem O2-Netz gibt.

  • Mannheim, München und Frankfurt scheinen besonders betroffen.
Mannheim, München und Frankfurt scheinen besonders betroffen.

Matthias Bauer weist darauf hin, dass es keine öffentlichen Daten zu der Zahl der Kunden von O2 in der jeweiligen Stadt gibt. Das würde einen zuverlässigeren Rückschluss auf die Qualität des Netzes erlauben. Der Initiator des Projekts befindet sich im Dialog mit O2, das seinen Angaben nach den Netzausbau in Mannheim und Osnabrück bereits entsprechend forciert hat. Eine Abhilfe für die schlimmsten Bereiche hatte O2 bereits für Dezember 2011 in Aussicht gestellt.

Um das Unternehmen bei der Lösung der Probleme zu unterstützen, hat Bauer vor einer Woche die anonymisierten Daten von 6.400 Teilnehmern an O2 übermittelt.


eye home zur Startseite
Vollhorst 02. Dez 2011

Was an "Fälle/km²" hast du jetzt nicht verstanden? Es geht nicht um unzufrieden, sondern...

Anonymer Nutzer 30. Nov 2011

Nie wieder sowas, das hab ich um 2004 gemacht, aber zum Glück auch damals nur für eine...

gandalf 29. Nov 2011

Nein, das wollte ich damit auch nicht sagen. Aber ein wenig Endtäuschend ist es schon...

VRzzz 29. Nov 2011

Ich war ne zeitlang im Außendienst, letzte Meile gehört der Telekom, Reseller (ala 1&1...

KimDeLaPix 29. Nov 2011

Das Problem hat nicht nur O2. Auch Vodafone hat, beispielsweise in Hamburg massiv mit...


Jannewap / 29. Nov 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Digital Performance GmbH, Berlin
  2. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. 17,97€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Günstig? Dafür bekommt man ein S7...

    Cerb | 01:14

  2. Re: Kritik unberechtigt?

    Impergator | 01:11

  3. Re: 200.000 Pfund für Essen?

    Seismoid | 01:08

  4. Re: Wenn Obama seinen Behörden das Hacken von...

    DerSkeptiker | 01:05

  5. Re: dauert noch

    ArcherV | 01:02


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel