Amazon-Lager in Swansea, Wales, am 24. November 2011
Amazon-Lager in Swansea, Wales, am 24. November 2011 (Bild: Matt Cardy/Getty Images)

Cyber Monday Amazon gibt weiter keine Stückzahlen an

Amazons Cyber Monday 2011 läuft, und wieder macht der Internethändler keine Angaben dazu, welche Stückzahlen angeboten werden. Morgen wird in einer Klage gegen Amazon wegen Lockvogelwerbung beim Cyber Monday 2010 entschieden.

Anzeige

Amazon Deutschland hat am 28. November 2011 seinen Cyber Monday gestartet. Trotz einer laufenden Klage wegen Lockvogelwerbung macht Amazon bei der Verkaufsaktion wieder keine Angaben zur Stückzahl der angebotenen Produkte. Kerstin Hoppe vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) sagte Golem.de: "Das Problem ist, dass Amazon weiterhin nicht auf eine bestimmte Stückzahl hinweist."

2010 hatte Amazon angekündigt, die Spielekonsole Playstation 3 und Sony-Bravia-LCD-Fernseher bis zu 80 Prozent billiger anzubieten. Der Cyber-Monday-Verkauf begann um 10:00 Uhr und endete um 22:00 Uhr. Doch die Playstation 3 für 177,77 Euro und der Fernseher Sony Bravia KDL-32EX500 für 333,33 Euro waren bereits wenige Sekunden nach Aktionsbeginn ausverkauft. 2011 läuft der Cyber Monday über drei Tage.

Der Unterschied zum Cyber Monday 2010 sei, dass Amazon in diesem Jahr nicht mehr den Eindruck erwecke, dass der Kunde alle Produkte auch wirklich bekommen könne. "Amazon schreibt an mehreren Stellen sehr deutlich, dass es sich um Blitzangebote handelt. Eine weitere Verbesserung ist, dass es einen Verfügbarkeitsbalken gibt, der anzeigt, wie viele Produkte noch verfügbar sind."

Hoppe will nun abwarten, ob es wieder so viele Verbraucherbeschwerden wie im Vorjahr gibt, die besagen, dass die Artikel in den ersten Sekunden nach Angebotsbeginn bereits vergriffen waren. "Dann wird es für Amazon problematisch", sagte sie.

In dem Verfahren, das der VZBV im vergangenen Jahr eingeleitet hat, ist morgen Verkündungstermin. Hoppe, die auch in der mündlichen Verhandlung war, sagte: "Wir erwarten, dass wir gewinnen werden. Amazon wurde bereits auferlegt, Stückzahlen zum Cyber Monday 2010 darzulegen. Das, was sie dann vorgelegt haben, war etwas dünn."

Der Cyber Monday ist in den USA der Montag nach Thanksgiving, an dem die Onlinehändler die Preise reduzieren, um das Weihnachtsgeschäft anzukurbeln.


Anonymouse 29. Nov 2011

Ich behaupte einfach mal frech, dass bei Alternate auch nicht so viele Kunden unterwegs...

lottikarotti 29. Nov 2011

Dann wird's mal Zeit..

morecomp 29. Nov 2011

Bestimmt, dauert halt nur. Kommt bestimmt ne eigene Steam Version.

HugoHabicht 29. Nov 2011

Ja wer zahlt auch schon 30¤ für Spyware mit Spielbeilage?

Seasdfgas 29. Nov 2011

wer jammert den hier? natürlich haben die auch was davon, die haben ein wenig geld...

Kommentieren



Anzeige

  1. Angestellter (m/w) für Systembetreuung
    Villeroy & Boch AG, Merzig bei Saarbrücken / Trier
  2. Mitarbeiter SAP Modul Betreuung (m/w)
    REUM Kunststoff- und Metalltechnik GmbH, Hardheim
  3. Embedded Software Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. SAP (Senior) Solution Architect (m/w)
    cellent AG, Verschiedene Standorte

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  2. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  2. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  3. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  4. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  5. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  6. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  7. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  8. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client

  9. Lumia Denim

    Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen

  10. i8-Smartphone

    Linshof erliegt dem (T)Rubel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel