Fujifilm X-S1
Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)

Fujifilm Superzoom-Kamera mit 24 bis 624 mm Brennweite

Fujifilms neue Digitalkamera X-S1 kann durch ihr 26fach-Zoom sowohl im Nah- als auch im Supertelebereich arbeiten. Makroaufnahmen lassen sich mit 1 cm Motivabstand fotografieren.

Anzeige

Die X-S1 von Fujifilm ist eine Bridgekamera, die optisch zwar an eine Spiegelreflexkamera erinnert, sich jedoch mit einem fest verbauten Objektiv und einem elektronischen Sucher stark von diesem Konzept unterscheidet. Die Auflösung des 2/3 Zoll großen CMOS-Sensors liegt bei 12 Megapixeln.

  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)

Das 26fach-Zoomobjektiv mit einer Kleinbildbrennweite von 24 bis 624 mm und einer Lichtstärke von f/2,8 im Weitwinkelbereich und f/5,6 in der Telestellung ist mechanisch gegen Verwackler geschützt. Das Objektiv besteht aus 12 Gruppen mit 16 Glaselementen, darunter vier asphärische Linsen und zwei Linsen mit besonders geringer Dispersion.

Der Zoom wird manuell ausgefahren - ein Motor wird nur für den Autofokus eingesetzt. Der Sucher der X-S1 erreicht eine Auflösung von 1,44 Megapixeln. Dazu kommt ein 3 Zoll großes Klappdisplay mit rund 460.000 Bildpunkten.

Der EXR-CMOS-Sensor von Fujifilm kann in mehreren Modi betrieben werden. Im Betriebsbereich "hohe Auflösung" liegt die Auflösung bei 12 Millionen Pixeln, während im Modus "erweiterter Dynamikumfang" zwei Pixel eines gleichfarbigen Paares unterschiedlich lang belichtet werden. So entstehen parallel zwei unterschiedlich belichtete Bilder, die zu einem Foto mit erweitertem Dynamikumfang zusammengerechnet werden. Dafür ist es nur 6 Megapixel groß. Der Modus "Hohe Lichtempfindlichkeit und geringes Bildrauschen" verwendet ebenfalls zwei benachbarte Pixel. Dabei sollen jedoch die Lichtempfindlichkeit erhöht und das Bildrauschen gemindert werden. Die Serienbildgeschwindigkeit liegt bei 7 Fotos pro Sekunde bei voller Auflösung.

Neben Fotos nimmt die X-S1 Videos mit 1080p im H.264-Format samt Stereoton auf. Die Tonsignale können wahlweise auch über ein externes Mikro eingespielt werden.

Die X-S1 speichert wahlweise nicht nur im JPEG-, sondern im herstellereigenen Rohdatenformat. Die Fujifilm-Kamera misst 135 x 107 x 149 mm und wiegt ohne Akku und Speicherkarte 905 Gramm. Die Fujifilm X-S1 soll im Januar 2012 für rund 700 Euro in den Handel kommen.


linux-macht... 26. Nov 2011

Zu Sensorgröße Und Pixelzahl wurde ja schon was geschrieben, hinzu kommt das der EVF...

linux-macht... 25. Nov 2011

Der größte Sensor im Kompaktklassebereich lässt bessere BQ als bei anderen Super/Mega...

s.k.f. 25. Nov 2011

@Golem.de: ... man hätte auch einfach meinen Beitrag (s.o.) zitieren können, aber schön...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin
  2. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Programmierer (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  4. Systems Coordinator Sales (m/w)
    CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG, Feldkirchen bei München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten
  2. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert
  3. LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  2. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  3. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  4. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  5. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  6. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  7. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  8. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  9. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  10. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: 1 GB vs. 1,5 GB RAM?

    Jasmin26 | 22:12

  2. Re: Moto-G-Konkurrent?

    Jasmin26 | 22:07

  3. Re: Wie kann man sich selbst 1 Millionen Dollar...

    Niantic | 22:03

  4. Re: Braucht niemand

    edminthelast | 21:56

  5. Re: Lohnt sich das Moto G 2Gen noch?

    Jasmin26 | 21:50


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel