Anzeige
Microsoft ist wegen seiner Suchmaschine Bing weiter stark an Yahoo interessiert.
Microsoft ist wegen seiner Suchmaschine Bing weiter stark an Yahoo interessiert. (Bild: Scott Schiller/CC BY 2.0)

Fusionsgerüchte: Yahoo und Microsoft reden wieder über Zusammenschluss

Microsoft ist wegen seiner Suchmaschine Bing weiter stark an Yahoo interessiert.
Microsoft ist wegen seiner Suchmaschine Bing weiter stark an Yahoo interessiert. (Bild: Scott Schiller/CC BY 2.0)

Eine Fusion zwischen Microsoft und Yahoo steht wieder zur Debatte, nachdem Microsoft nach einem US-Medienbericht einen Geheimhaltungsvertrag unterzeichnet hat. Das gilt als Auftakt für ernsthafte Gespräche über eine gemeinsame Zukunft.

Die US-Zeitung New York Times berichtet unter Berufung auf namenlose Quellen, dass Microsoft ein NDA (Non-Disclosure Agreement) unterschrieben habe, mit dem es dem Unternehmen untersagt ist, sich über die Verhandlungen öffentlich, aber auch gegenüber anderen Yahoo-Interessenten zu äußern.

Anzeige

Yahoo wird offen zum Verkauf angeboten, nachdem die ehemalige Chefin Carol Bartz gefeuert wurde. Im Gespräch für eine Übernahme waren bereits die chinesische Alibaba Gruppe und Investmentfonds wie Silver Lake, Hellman & Friedman, Providence Equity Partners und der russische IT-Investor DST Global. Auch Google ist an Yahoo interessiert.

Microsofts Kaufinteresse für Yahoo reicht lange zurück. 2008 war Microsoft bereit gewesen, für den einstigen Internetpionier 44,6 Milliarden US-Dollar zu zahlen. Anfang Oktober 2011 berichtete die Nachrichtenagentur Reuters, dass Microsoft eine Übernahme intern neu diskutieren würde. Dabei geht es Microsoft offenbar vornehmlich um den Traffic, den Yahoo Microsofts Internetsuchmaschine Bing beschert.

Microsoft will 1 Milliarde US-Dollar investieren

Nach Angaben der New York Times will Microsoft nun 1 Milliarde US-Dollar investieren und ein Gebot zusammen mit einem Konsortium der Investmentgesellschaften Silver Lake und des kanadischen Pension Plan Investment Boards abgeben. Im Gegenzug würde Microsofts Suchmaschine Bing weiterhin auf Yahoo verwendet. Dieser Traffic sei für Bing überlebenswichtig, schreibt die britische Website The Register. Microsoft verfügt über Finanzreserven von rund 53 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
S-Talker 24. Nov 2011

...welches auf dem absteigenden Ast befindliche Tech-Unternehmen kommt als nächstes? Wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Dienstsitz Frankfurt, Einsatzgebiet deutschlandweit
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 139,99€
  3. 36,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  2. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  3. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

  4. Vielfliegerprogramm

    Hacker stehlen Millionen Air-India-Meilen

  5. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  6. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  7. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  8. Streaming

    Netflix arbeitet mit Partnern an einer Sprachsuche

  9. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  10. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Re: War bei Pac-Man auch so ein Trubel?

    Moe479 | 00:08

  2. Re: Windows 10 ist gar nicht mal so übel, aber ...

    Spiritogre | 00:07

  3. Re: Habe bei Wikipedia eine Zeit Beitraege gemacht

    plutoniumsulfat | 00:03

  4. Re: Endlich....

    Spiritogre | 00:02

  5. Re: Kinderfeste verbieten!

    plutoniumsulfat | 00:02


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel