Abo
  • Services:
Anzeige
Vereiste Testplattform mit Crosshair V
Vereiste Testplattform mit Crosshair V (Bild: Corsair)

Overclocking: Weltrekord für DDR3-Speicher jetzt bei 3.467,8 MHz

Vereiste Testplattform mit Crosshair V
Vereiste Testplattform mit Crosshair V (Bild: Corsair)

Corsair hat mit einem seiner DDR3-Speichermodule einen Takt von 3.467,8 MHz erreicht. Beim Timing von CL11 ist das ein neuer Weltrekord, der mit AMDs CPU FX-8150 erreicht wurde - deren Speichercontroller lässt sich offenbar besonders gut übertakten.

Nachdem Kingston vor kurzem Frequenzrekorde bei den Latenzen CL6 und CL8 erreichen konnte, ließ die Antwort von Corsair nicht lange auf sich warten. Beide Unternehmen konkurrieren im Markt von teuren Speichermodulen für Overclocking, und Corsair hat nun einen neuen Rekord aufgestellt. Dem Mitarbeiter Jake Crimmins gelang es, mit einem einzelnen Modul vom Typ Dominator GTX6 bei CL11 einen Takt von 3467,8 MHz zu erreichen.

Anzeige

Dafür verwendete Crimmins nicht mehr wie bei seinen früheren Experimenten einen Core i7 800 mit P55-Chipsatz, wie ihn auch Kingston eingesetzt hatte, sondern AMDs neuen FX-8150. Dieser Prozessor mit Bulldozer-Architektur macht sich in der Overclocking-Szene gerade einen guten Namen, weil sich viele Frequenzen und Teiler einstellen lassen und offenbar auch der Speichercontroller sehr hohe Frequenzen aushält. Der Core i7 800 (Lynnfield) hatte sich zuvor als der begrenzende Faktor herausgestellt, obwohl der Corsair-Mitarbeiter über 20 Exemplare ausprobiert hatte.

Dennoch brauchte Crimmins laut dem Corsair-Blog zwei verschiedene FX-CPUs und einige Stunden, um den neuen Rekord zu erreichen. Jenseits von effektiv 3.400 MHz war das Experiment besonders schwierig, um die fehlenden 67,8 MHz auch mit CPU-Z validieren zu können - nur dann wird ein Rekord anerkannt -, war allein eine weitere Stunde nötig.

Vereiste Testplattform

Dabei spielte den Fotos von Corsair nach zu urteilen das Material keine Rolle: Sowohl CPU als auch das Speichermodul wurden mit flüssigem Stickstoff gekühlt. Dass das auch sauber geht, hatte Crimins zuvor in einem Video vorgeführt. Diesmal ließ er die gesamte Testplattform aber völlig vereisen. Es ist zweifelhaft, dass vor allem das Mainboard Crosshair V Formula danach noch zuverlässig funktionierte.

Eis bildet sich über die Kondensation aus der Umgebungsluft durch die extremen Temperaturunterschiede zum bei 196 Grad siedenden Stickstoff bei solchen Overlocking-Aufbauten immer. Daher werden bei Geräten, die länger laufen sollen, die Komponenten aber isoliert, oft auch mit Küchenkrepp oder anderen Utensilien. Corsair war das, um Kingstons Rekorden etwas entgegensetzen zu können, aber anscheinend egal.


eye home zur Startseite
cr4cks 25. Nov 2011

+1

elitezocker 24. Nov 2011

+1

JeanClaudeBaktiste 24. Nov 2011

wenn die ramriegel die zeitung ausm briefkasten holen.

noblomov 24. Nov 2011

Klingt immer irgendwie nach Werbung für Stickstoff. Werden die ihr Zeug nicht mehr los...

systemzero85 24. Nov 2011

+1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  4. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Welche Rechte/Pflichten erhält man am Ende...

    viking | 19:57

  2. Re: Berichte über Elon Musk

    Jolla | 19:55

  3. Re: "...wird den klassischen Verbrennungsmotor...

    pierrot | 19:54

  4. Re: Ergänzende Informationen

    locke.d | 19:50

  5. Re: optische Täuschung

    pierrot | 19:47


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel