Seamonkey 2.5 ist da.
Seamonkey 2.5 ist da. (Bild: Golem.de)

Seamonkey 2.5 Browsersuite auf Basis von Firefox 8 ist fertig

Die Browsersuite Seamonkey wurde in der Version 2.5 veröffentlicht und basiert auf Firefox 8.

Anzeige

Seamonkey 2.5 bietet vor allem alle neuen Funktionen, die in Firefox 8 integriert wurden. So gibt Seamonkey dem Anwender mehr Kontrolle über Erweiterungen. Beim Applikationsstart prüft Seamonkey, ob eine andere Software eine Firefox-Erweiterung installiert hat. Ist das der Fall, wird diese zunächst deaktiviert, bis der Anwender der Installation explizit zugestimmt hat. Damit soll unter anderem verhindert werden, dass ungewollt Firefox-Erweiterungen mit anderer Software installiert werden. Außerdem werden Nutzer nur noch einmal gefragt, ob sie eine Erweiterung behalten, deaktivieren oder löschen wollen.

Für mehr Sicherheit im Zusammenhang mit WebGL soll das Cross-Origin Resource Sharing (CORS) sorgen: CORS erlaubt es, externe Texturen und Videos in WebGL zu verwenden, ohne dadurch eine Sicherheitslücke zu öffnen. Mittels CORS kann ein Server angeben, wann Scripte anderer Webseiten auf ein Bild zugreifen dürfen. Dazu müssen die entsprechenden Websites aber die Nutzung ihrer Bildressourcen freigeben. So soll verhindert werden, dass Angreifer über WebGL Inhalte aus vertrauenswürdigen Webseiten auslesen können.

Die HTML5-Unterstützung im Rahmen von Medienelementen und Medien-APIs wurde erweitert, um allgemein die Wiedergabe von Video und Musik zu verbessern. InsertAdjacentHTML parst HTML- oder XML-Text und fügt die daraus resultierenden Nodes an angegebener Stelle ins DOM ein. Zudem können Webentwickler das Kontextmenü des Browsers mit einem Markup anpassen.

Außerdem wurden einige Fehler in Seamonkey korrigiert und Sicherheitslücken beseitigt. Die Browsersuite Seamonkey hat neben einem Browser einen E-Mail- und Newsgroup-Client, die IRC-Anwendung Chatzilla sowie den HTML-Editor Composer.

Seamonkey 2.5 kann unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS heruntergeladen werden.


teleborian 12. Dez 2011

Gibt es in Seamonkey etwas was es in FF und TB nicht gibt? z.B. CardDAV Support oder...

InvisibleSmiley 23. Nov 2011

Das Kontextmenü lässt sich nur in Firefox 8 anpassen, nicht in SeaMonkey 2.5. Das wird...

Kommentieren



Anzeige

  1. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd
  3. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. System Operator SAP MM / SRM (m/w)
    SICK AG, Freiburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  2. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€
  3. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel