Der Rand von Himmelsrand
Der Rand von Himmelsrand (Bild: PPSh-41)

The Elder Scrolls 5 Skyrim enthält Landmasse von Morrowind und Oblivion

Das Rollenspiel Skyrim ist noch größer als bislang gedacht: Entwickler Bethesda hat - ohne Tricks vorerst unerreichbar für Spieler - auch die Landmassen der Vorgänger Morrowind und Oblivion mitgeliefert. Warum, ist noch unklar.

Anzeige

Das frostige Gebiet Himmelsrand ist nicht die einzige Region, die das Rollenspiel Skyrim enthält. Wie findige Spieler und das Blog PPSh-41 herausgefunden haben, sind auch die Landmassen früherer Spiele aus der Serie The Elder Scrolls in Bethesdas jüngstem Werk. Sowohl die Provinzen aus Morrowind als auch die aus Oblivion sind enthalten. Zwar mit kleinen Abweichungen gegenüber dem jeweiligen Original, aber unter dem Strich stimmen die geografischen Daten. Pflanzen und andere Objekte sind in der Nähe der Grenze zu Himmelsrand noch zu sehen, dünnen mit zunehmender Entfernung aber immer mehr aus.

Normalerweise gelangen Spieler nicht in die Gebiete der Vorgänger von Skyrim. Zwar führt an einer Stelle ein Weg zu einem Tor, hinter dem sich die anderen Regionen der Welt Tamriel befinden - der Zugang ist durch eine unsichtbare Grenze der Programmierer versperrt. Am PC lässt sich die Blockade allerdings mit einer Noclip-Option ausschalten.

Warum sich das Entwicklerstudio Bethesda die Mühe gemacht hat, auch die anderen Regionen in sein fünftes The Elder Scrolls einzubauen, ist noch unklar. Möglich wäre, dass künftige Erweiterungen den Spieler dorthin führen - allerdings dürften die Landmassen in ihrer jetzigen Form dafür nicht detailliert genug gestaltet sein. Es kann auch sein, dass Bethesda es der Mod-Szene erleichtern möchte, eigene Abstecher in altvertraute Abschnitte zu produzieren. Vielleicht sind die Gebiete aber auch nur deshalb in ihrer recht aufwendigen Form mit in Skyrim, damit Spieler etwa von einem Berg herab eine einigermaßen korrekte Fernsicht auf Tamriel genießen können.

Morrowind ist das 2002 veröffentlichte dritte Abenteuer in der Saga von The Elder Scrolls. Oblivion kam 2006 als viertes Kapitel auf den Markt; für beide sind jeweils zwei Erweiterungen erhältlich.


hanno53 02. Dez 2011

Video: http://youtu.be/PlbA2qiXsf0 Karte mit den integrierten Landmassen: http://img...

DiDiDo 24. Nov 2011

ja und weiter ?

r4lphii 24. Nov 2011

Morrowind, Oblivion, Skyrim ... (Arena ist bei weitem zu alt). Oblivion z.B. wurde nicht...

Genkis 24. Nov 2011

Die Creation Engine basiert immer noch auf der Gamebryo-Engine und hat vor allem einen...

Hansihans 24. Nov 2011

Leute, das ist eine ganz einfache Heightmap, deren Zweck einfach dazu dient, dass man...

Kommentieren




Anzeige

  1. Mitarbeiter Support / User Helpdesk (m/w)
    meinestadt.de, Köln
  2. IT-Experte (m/w) Client Applikationsmanagement
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. IT-(Senior) Consultant (m/w) SAP Technology
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Consultant (m/w) Softwarelösungen
    USU AG, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PREIS-TIPP + BESTSELLER: Toshiba STOR.E Basics 1TB externe Festplatte 2,5" USB 3.0
    53,10€
  2. MSI-Cashback-Aktion: Ausgewählte Grafikkarte und Mainboard kaufen
  3. Ausgewähltes Speedlink Lautsprechersystem kaufen und Bluetooth-Lautsprecher gratis erhalten

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands On

    Rund, schnell, teuer

  2. Galaxy S6 und Edge-Variante

    Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

  3. Smart Home

    D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren

  4. Vive

    Valves VR-Brille kommt von HTC

  5. Huawei Watch im Hands On

    Kompakte Smartwatch mit rundem Saphirglas

  6. One M9 im Hands on

    HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen

  7. Watch Urbane LTE im Hands On

    LGs Edelstahl-Uhr für geduldige Golfer

  8. Qi Wireless Charging

    Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

  9. Linux-Desktops

    Xfce 4.12 ist endlich fertig

  10. Fahrerdienst

    Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Re: 1000¤

    Hanfos | 04:20

  2. Re: ziemlich schwach von htc

    Benutzername123 | 04:19

  3. EUR 1000 für ein Samsung-Gerät!?

    HerrLich | 03:49

  4. Re: IMHO: In 10 Jahren gibt es das Ding

    berritorre | 03:37

  5. Re: Gemeinsame SDK

    pfanne | 03:06


  1. 00:39

  2. 19:36

  3. 17:29

  4. 17:20

  5. 17:16

  6. 17:00

  7. 15:39

  8. 13:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel