Forward Secrecy: Google will SSL sicherer machen
Forward Secrecy für Google-Dienste aktiviert (Bild: Google)

Forward Secrecy Google will SSL sicherer machen

Google erweitert die SSL-Verschlüsselung von Diensten wie Google Mail, Docs, Google+ und der SSL-Suche um "Forward Secrecy". Damit soll Angreifern die Entschlüsselung der heute abgewickelten Kommunikation in der Zukunft, mit dann höherer Rechenleistung, erschwert werden.

Anzeige

Die Sicherheit von herkömmlicher Verschlüsselung muss relativ zur verfügbaren Rechenleistung betrachtet werden. Es ist in aller Regel nur die Frage, wie lange die Entschlüsselung von Daten mit gegebener Rechenkapazität dauert, nicht ob die Daten entschlüsselt werden. Je größer die Rechenkapazität, je schneller lässt sich eine Verschlüsselung durch bloßes Ausprobieren von Schlüsseln knacken. Da die verfügbare Rechenleistung ständig steigt, heißt das, dass eine heute als sicher geltende Verschlüsselung in Zukunft unsicher sein wird.

Eine heute belauschte Kommunikation, die verschlüsselt abgelaufen ist, könnte also in einigen Jahren relativ einfach zu entschlüsseln sein. Forward Secrecy soll dem Rechnung tragen und den in Zukunft notwendigen Aufwand zur Entschlüsselung von heute abgehörter Kommunikation zumindest aufwendiger machen.

Forward Secrecy erzwingt, dass private Schlüssel für eine Verbindung nicht dauerhaft gespeichert werden. Sollten Angreifer an einen einzelnen Schlüssel herankommen, ist er so nicht in der Lage, die Kommunikation aller Verbindungen eines ganzen Monats zu entschlüsseln, so Google. Nicht einmal der Serverbetreiber sei in der Lage, aufgezeichnete HTTPS-Sessions nachträglich zu entschlüsseln.

Google hat "Forward Secret HTTPS" für Google Mail und einige andere Dienste aktiviert, darunter die mit SSL-Suche, Google Docs und Google+. Googles Browser Chrome zeigt mit einem Klick auf das grüne Schloss in der URL-Zeile an, ob eine HTTPS-Verbindung mit Forward Secrecy verschlüsselt ist.

Zudem hat Google die dazu vorgenommenen Änderungen an der Bibliothek OpenSSL als Open Source veröffentlicht. Auch Firefox kann die von Google eingesetzte Form von Forward Secrecy nutzen.


kadder 23. Nov 2011

Was wäre davon der Vorteil?

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. IT-Spezialist Netz- und Systemmanagement (m/w)
    Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. IT-Architektur Enterprise Architecture Management
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler Host (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

    •  / 
    Zum Artikel