Simfy ist nur noch 5 Stunden pro Monat kostenlos.
Simfy ist nur noch 5 Stunden pro Monat kostenlos. (Bild: Simfy)

Musikdienst Simfy nur noch 5 Stunden pro Monat kostenlos

Der Musikstreamingdienst Simfy schränkt seinen kostenlosen Zugang Simfy Free deutlich ein. Bei den nicht zahlenden Nutzern stößt das auf wenig Verständnis.

Anzeige

Erst unbegrenzt, dann 20 und nun 5 Stunden pro Monat - der deutsche Musikdienst Simfy muss den kostenlosen teils werbefinanzierten Zugang zu seinem Streamingangebot stark einschränken. Dazu kommt noch, dass bestimmte Musik - sogenannte Premium-Titel - nur noch 30 Sekunden lang gehört werden können.

Unter dem offiziellen Blogeintrag zur Simfy-Free-Beschränkung sind die Nutzer entsprechend kritisch. Für die kostenlose Nutzung ist Simfy wegen der zeitlichen Begrenzung für viele unattraktiv geworden. Zudem soll ein großer Teil der Musik nur noch angespielt werden, der Anteil an Premium-Titeln ist demnach recht hoch.

Unbegrenztes Musikhören über Simfy gibt es erst mit den Bezahlmodellen Premium und Premium Plus. Premium kostet rund 60 Euro/Jahr und bietet anders als Premium Plus für 100 Euro/Jahr auch einen Onlinezugang und die Nutzung der "simfy Mobile Apps" für iOS (Phone, iPad), Android und Blackberry.

Ein Abrufen über Netzwerk-Mediaplayer ist ebenfalls möglich. Bisher wird das Raumfeld-System von Teufel unterstützt, während an einer Sonos-Integration noch gearbeitet wird.

Auch andere Musikdienste mit der Möglichkeit zum direkten Zugriff auf tausende von Songs und zum Anlegen von Playlisten mussten den kostenlosen Zugriff stark beschränken. Einer der größten Konkurrenten von Simfy ist der schwedische Dienst Spotify. Er bietet kostenlos weiterhin 20 Stunden Musikstreaming pro Monat. Noch ist Spotify in Deutschland aber nicht offiziell gestartet.


Ludo 23. Nov 2011

Mal abgesehen von den ganzen Dingen, über die man diskutieren kann (irgendwelche Probleme...

Charles Marlow 21. Nov 2011

Das Säuseln des Windes. Irgendwo schreit ein Vogel. Ein Ast knarrt an einem Baum. Ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Manager Software (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg
  2. IT-Ingenieur/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Lead Digital Program Manager (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München
  4. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GRATIS: Theme Hospital
  2. NEU: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18
  3. GTA V BIS 01.02. MIT VORBESTELLER-BONUS: Grand Theft Auto V [PC Download] mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  2. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  3. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  4. Android

    Microsoft will in Cyanogen investieren

  5. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  6. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  7. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  8. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen

  9. Far Cry 4 & Co

    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller

  10. Certify and go

    BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel