Recurity Labs arbeitet an OpenPGP für Javascript.
Recurity Labs arbeitet an OpenPGP für Javascript. (Bild: Recurity Labs)

GPG4Browsers Javascript-basierte OpenPGP-Verschlüsselung für Webmail

Recurity Labs versucht, eine OpenPGP-Verschlüsselung auch im Browser in Verbindung mit Webmail-Diensten nutzbar zu machen. Die Erweiterung GPG4Browsers funktioniert bereits unter Chrome in Verbindung mit Google Mail, ist aber noch unsicher.

Anzeige

Das Sicherheitsunternehmen Recurity Labs entwickelt mit GPG4Browsers eine Javascript-Umsetzung von der OpenPGP-Verschlüsselung, genauer gesagt des OpenPGP Message Format [RFC 4880]. Noch handelt es sich nur um einen Prototyp, der zudem auf Googles Webbrowser Chrome und den Webmail-Dienst Google Mail zugeschnitten ist.

GPG4Browsers ist dafür gedacht, eine OpenPGP-Verschlüsselung auch in Umgebungen nutzen zu können, in denen keine Code-Ausführung oder Installation von Zusatzsoftware auf Betriebssystemebene erlaubt sind.

Die Chrome-Extension GPG4Browsers ermöglicht die OpenPGP-basierte Verschlüsselung, Entschlüsselung und Signierung von Google-Mail-Webmails. Zertifikate lassen sich im- und exportieren. Da GPG4Browsers noch keine Kompression unterstützt, können es mit GnuPG (GNU Privacy Guard) erstellte Mails nur entschlüsseln, wenn sie in GnuPG mit der Option --compress-algo none erstellt wurden.

Recurity Labs' freie und unter der GNU Lesser Public License stehende Javascript-Umsetzung von OpenPGP dient nur als einfache Sicherheitsfunktion, da es mit Javascript beispielsweise nicht möglich ist, sensible Daten unwiederruflich aus dem Arbeitsspeicher zu entfernen.

"[...] diese Umsetzung sollte nicht in Umgebungen genutzt werden, in denen die Vertraulichkeit und Integrität der übertragenen Daten wichtig sind. Die Implementierung ist noch in einem Prototypen-Status", so die Entwickler in ihrer GPG4Browsers-Dokumentation (PDF).

Der GPG4Browsers-Quellcode wurde als Zip-Archiv veröffentlicht und findet sich auch in einem Subversion-Repository bei Recurity Labs.


Der Kaiser! 03. Jan 2012

"[...] diese Umsetzung sollte nicht in Umgebungen genutzt werden, in denen die...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Wirtschafts-)Informatiker/-- in Big Data und Middleware Komponenten
    Daimler AG, Fellbach
  2. Datenbankadministrator (m/w) Oracle und MS SQL Server
    Standard Life, Frankfurt am Main
  3. Head of IT (m/w)
    Picanova GmbH über Dr. Falk Graf von Westarp, Köln
  4. SAP-Berater/-in Schwerpunkt Logistik
    Dataport, Altenholz bei Kiel

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. 300 Rise of an Empire, Heartbreak Ridge, Pearl Harbor, The Losers, Bodyguard, American...
  2. 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. Die Nacht der Jäger, Born to race, Wilder Ozean, Immortal)
  3. Iron Man 3 (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  2. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  3. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  4. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  5. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  6. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren

  7. VATM

    "Telekom kommt mit Vectoring-Vorstoß nicht durch"

  8. NSA-Ausschuss

    BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab

  9. Solid State Drive

    Zurückgezogenes Firmware-Update legt Samsungs 850 Pro lahm

  10. Elektromobilität

    Formel-E-Teams dürfen eigenen Antriebsstrang entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

  1. dear Mr Wheeler -

    arm-zu-schlau | 01:22

  2. Re: "Google Play Store" wurde leider beendet

    Bente 24 | 01:16

  3. Re: Maximale Kabellänge

    vorny | 01:13

  4. Re: In der Form, keine Zukunft.

    Katsuragi | 01:10

  5. Re: der Webclient läuft nicht nur auf Android

    TwoPlayer | 01:08


  1. 23:14

  2. 21:37

  3. 20:10

  4. 19:13

  5. 18:22

  6. 18:18

  7. 18:16

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel