Minecraft: Klötzchen auf iOS
Minecraft (Bild: Mojang)

Minecraft Klötzchen auf iOS

Die PC-Version ist vorerst fertig - jetzt gibt es eine neue Alpha: Minecraft für iOS. Die nicht ganz billige Fassung für Apples iPhone und iPad liegt in Version 0.1.2 vor. Obwohl noch viele Elemente fehlen, macht das Klötzchenspiel auch auf iOS schon Spaß.

Anzeige

Kurz bevor die Hausmesse Minecon am 18. und 19. November 2011 in Las Vegas stattfindet, hat das schwedische Entwicklerstudio Mojang die iOS-Version von Minecraft veröffentlicht. Sie trägt den Namenszusatz "Pocket Edition" und die Versionsnummer "Alpha 0.1.2". Es handelt sich grundsätzlich um die gleiche Fassung, die bereits für Android-Geräte erschienen ist. Im App Store von Apple kostet sie 5,49 Euro - deutlich mehr als der recht ähnliche Eden World Builder, der für knapp 80 Cent zu haben ist.

Die Steuerung von Minecraft ist unter iOS sehr unkompliziert, auch Einsteiger kommen fast sofort mit dem Programm klar. Über das virtuelle Steuerkreuz bewegt sich der Spieler, mit einem Fingerwisch über den Touchscreen wählt er die Blickrichtung und dreht sich. Ein Klötzchen wählt er im Inventar aus. Um es in der Welt abzulegen, tippt er es an. Das funktioniert nach kurzer Eingewöhnung ohne große Verrenkungen - so bequem wie am PC lassen sich Weltobjekte aber natürlich nicht erstellen.

  • Minecraft - Pocket Edition auf iOS
  • Minecraft - Pocket Edition auf iOS
  • Minecraft - Pocket Edition auf iOS
  • Minecraft - Pocket Edition auf iOS
Minecraft - Pocket Edition auf iOS

Der Funktionsumfang der jetzt veröffentlichten Alphaversion für iPhone und iPad ist stark eingeschränkt, wichtige Elemente wie Crafting und der Survivalmodus sollen erst später folgen - Termine hat Chefentwickler Markus "Notch" Persson noch nicht genannt. Derzeit befinden sich 36 unterschiedliche Bauelemente im Inventar, die Spieler beliebig häufig in der Welt platzieren dürfen. Neue Materialien lassen sich nicht aufsammeln, auch wenn der Zufallsgenerator sie dem Spieler vor die Nase setzt.

Die Größe der Levels ist auf 32 x 32 Chunks beziehungsweise 512 x 512 x 128 Blöcke beschränkt. Die Grafik läuft sehr flüssig - auch auf einem Gerät wie dem etwas älteren iPhone 3GS gibt es in der Hinsicht keine ernsthaften Schwierigkeiten. Im Netzwerkmodus können mehrere Teilnehmer an ihren Mobilgeräten in derselben Welt miteinander bauen.


SoniX 22. Nov 2011

Hmm.. Steam hatte bei mir auf Anhieb funktioniert. Das kleine Minecraft bestehend aus...

ap (Golem.de) 20. Nov 2011

Hier ;) http://www.golem.de/1111/87743.html

ruckeleric 19. Nov 2011

Hehe ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent/in IT Flugdatenanalyse
    Lufthansa CityLine GmbH, München
  2. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  3. Service Manager Windows Platform (m/w)
    Bayer Business Services GmbH, Leverkusen
  4. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  2. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  3. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  4. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  5. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  6. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  7. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  8. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  9. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  10. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel